Der Streit hat mich schon geärgert

  • Weitere
    schließen
+
Jürgen Leinberger

So sehen drei Vorsitzende der VfB-Fanclubs von der Ostalb den Antrag von Ron Merz aus Oberstenfeld.

Scheitert die Kandidatur von Thomas Hitzlsperger zum Präsidenten des VfB Stuttgart an einem Fan-Antrag? Ron Merz, 1. Vorsitzender des VfB-Fanclubs "OFC 1893" hat beim Verein einen Antrag auf eine Satzungsänderung eingereicht. Er möchte damit verhindern, dass ein derzeit dem Präsidium oder Vereinsbeirat zugehöriges Mitglied eine "ehrenamtliche oder bezahlte Tätigkeit oder Funktion innerhalb der VfB Stuttgart 1893 AG und deren Tochtergesellschaften ausüben darf". Das sagen Fan-Vorsitzende von der Ostalb zu diesem Thema:

Harald Ranzinger, Vorsitzender Rot-Weiß 99 Hirschmühle: "Was Ron Merz am Sonntag in Sport im Dritten von sich gegeben hat, war: Viel geredet aber nichts dabei rübergebracht. Da hätte ich auch hingehen und das gleiche sagen können. So ganz ohne Gründe hat Thomas Hitzlsperger das mit Sicherheit nicht gemacht – so blöd kann keiner sein: Nichts in der Hand zu haben und dann solch einen Streit mit Präsident Claus Vogt zu führen. Man kann darüber diskutieren, wie er es gemacht hat. Der Streit zwischen Claus Vogt und Hitzlsperger hat mich schon geärgert, weil gerade Ruhe im Verein eingekehrt war und sportlich kam der Erfolg langsam aber sicher auch zurück. Wenn es letztlich zur Wahl zwischen beiden kommt und Hitzlsperger verlieren würde, wäre er aus meiner Sicht eigentlich fast nicht mehr tragbar."

Jürgen Leinberger, Vorsitzender Dunkelrot Kapfenburg: "Ich kann Ron Merz nur zustimmen. Es darf nicht sein, dass eine Person die komplette Macht beim VfB Stuttgart hat. So wie man Thomas Hitzlsperger in den Interviews und von seinem Auftreten her erlebt, muss er irgendetwas in der Hand haben gegen Präsident Claus Vogt – so wie er ihn diskreditiert. Claus Vogt ist ein sympathischer Präsident: Nur wenn es stimmt, was Thomas Hitzlsperger ihm vorwirft, dann kann man ihn als Präsident nicht mehr wählen."

Markus Dannbacher, Vorsitzender "Air" Kruse Fanclub Bopfingen: "Ich finde es richtig, dass Ron Merz einen Antrag zur Satzungsänderung eingereicht hat. Für mich kam es ziemlich überraschend, was Thomas Hitzlsperger gemacht hat. Ich persönlich habe bis zu diesem Zeitpunkt große Stücke auf ihn gehalten. Keiner weiß, was ihn da geritten hat. Letztlich hat er wahrscheinlich nicht mit so viel Gegenwind gerechnet und gedacht, dass er beim VfB aufgrund seiner Erfolge und Leistungen unantastbar ist und ihm die Fans ohne Wenn und Aber folgen. Doch das ist nicht der Fall. Ich finde es kritisch, dass er gleichzeitig Präsident und Vorstandsvorsitzender sein möchte."

Tim Abramowski

Markus Dannbacher

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL