Die Amateure müssen warten

  • Weitere
    schließen

WFV sieht noch Klärungsbedarf für eine Entscheidung.

Trotz weiterer Lockerungen der "Corona-Beschränkungen" ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, wann auch die Amateure im Verbandsgebiet des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) wieder spielen dürfen. Dies gibt der WFV auf seiner Homepage bekannt.

Nach den Entscheidungen anderer National- und Landesverbände zum Fortgang des Spielbetriebs gebe es eine verständliche Erwartungshaltung, dass sich auch der WFV zeitnah dazu erklärt, wann und unter welchen Voraussetzungen wieder gespielt wird, ist dort zu lesen. "Aktuell sehen wir uns dazu aber noch nicht in der Lage."

Es gebe unter anderem kein Szenario, "das alle Beteiligten zufrieden stellen wird." Zahlreiche rechtliche Fragen seien zu bedenken. Erforderlich sei zudem eine detaillierte Abstimmung über das weitere Vorgehen mit den Trägern der übergeordneten Ligen. Auch eine Entscheidung über die Aussetzung des Spielbetriebs bis 15. August oder 1. September 2020 wäre zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL