Die SGM und Schüler trennen sich

  • Weitere
    schließen

In der kommenden Saison wird Hermann Schreck neuer Trainer bei den Kirchheimern.

Noch diese Saison - und dann ist Schluss. Der SV Kirchheim und der TSV Trochtelfingen, die aktuell noch eine Spielgemeinschaft bilden und in der Fußball-Bezirksliga um Punkte kämpfen, werden künftig getrennte Wege gehen (wir berichteten). Robin Fahrner, seit zwei Jahren Abteilungsleiter der SGM Kirchheim/Trochtelfingen, hat bekannt gegeben, dass es nach dieser Runde zur Trennung von Trainer Karl-Heinz Schüler kommen wird. In der kommenden Saison werden die Kirchheimer von Hermann Schreck trainiert.

Der 55-jährige Schreck war schon einmal Trainer der SGM: Im Februar 2019 übernahm er die Mannschaft und führte diese noch auf den zehnten Platz der Bezirksliga. Seine früheren Trainerstationen waren: Co-Trainer beim FC Schloßberg (2014 bis 2016) und beim Munzinger SV (ab Frühjahr 2016 , 9. Platz; 2016/17, 12. Platz ).

Karl-Heinz Schüler war seit der Saison 2019/2020 Trainer der SGM Kirchheim/Trochtelfingen. In der laufenden Saison hat die Spielgemeinschaft erst neun Spiele absolviert - es gibt aber auch Mannschaften, die bereits zwölfmal im Einsatz waren. Aktuell belegt die SGM den 14. Tabellenplatz. Die Kirchheimer werden für die kommende Saison wieder zwei Mannschaften für den Spielbetrieb anmelden. "Es haben nahezu alle Spieler für die neue Saison zugesagt, daneben stehen zwei Neuzugänge bereits fest und mit weiteren Spielern finden Gespräche statt. Dennoch sind wir auf der Suche nach jungen und hungrigen Spielern", berichtet Robin Fahrner, der sich mit Christoph Schindele die Abteilungsführung teilt. Zur Abteilungsführung gehört auch Hans Weigel.

Abseits des Platzes hat sich ebenfalls etwas getan bei den Kirchheimern. Der Verein bekam einen Jugendraum - außerdem wurde die Terrasse erweitert.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL