Ein später Punktgewinn

  • Weitere
    schließen

Normannia Gmünd spielt 2:2 in Holzhausen.

Die Gmünder gingen nach knapp 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Anthony Coppola war der Torschütze. Nach einer Kombination, ausgehend von Luca Molinari über Bastian Joas schloss er sehenswert ab. Doch die Mannen aus Holzhausen schlugen schnell zurück und nutzten in der 21. Minute eine Unordnung und mangelhafte Zuordnung der Gmünder Defensive gnadenlos aus. Janik Michel konnte sich im Gmünder Strafraum behaupten – Yannik Ellermann wehrte seinen Angriff gerade noch ab, doch Fabio Pfeifhofer stand allein auf weiter Flur an der Strafraumgrenze und hatte kein Problem den Ball zum Ausgleich im Gmünder Tor unterzubringen. Nur drei Minuten später fiel das 2:1 für die Gastgeber: Ein Ballverlust der Gmünder im Spielaufbau – Kevin Müller sah den freistehenden Janik Michel, der erfolgreich abschloss. Doch in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte belohnten sich die Gmünder für einen couragierten Auftritt. Felix Bauer erzielte per Kopf das verdiente 2:2.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL