Auslosung in Nyon

Champions League: Auf wen trifft der FC Bayern im Viertelfinale? Zwei Überraschungen im Topf

  • schließen

In der Champions League steht die Auslosung für das Viertelfinale an. Der FC Bayern ist noch im Wettbewerb - es drohen harte Brocken.

München/Nyon - Der FC Bayern München* hat sich für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Die Bayern ließen einem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel eine Machtdemonstration folgen und überrollten RB Salzburg im Rückspiel mit 7:1. Den Gegner für die Runde der letzten acht wird der deutsche Rekordmeister am Freitag (18. März, ab 12 Uhr auf tz.de im Live-Ticker) erfahren. Dann findet im schweizerischen Nyon die Auslosung für das Viertelfinale der Champions League statt, auch die möglichen Halbfinal-Paarungen werden gelost.

Auf den FC Bayern warten harte Brocken, darunter aber auch zwei Überraschungsteams. Mit Manchester City, FC Chelsea und FC Liverpool sowie Real Madrid, Atletico Madrid und FC Villarreal befinden sich je drei Mannschaften aus England und Spanien im Lostopf, hinzu kommt Benfica Lissabon aus Portugal. Die Bayern können ab dem Viertelfinale auf jedes Team treffen. Ein Überblick über die möglichen Gegner.

FC Bayern: Auslosung fürs Viertelfinale in der Champions League - harte Brocken drohen

Leichte Gegner gibt es spätestens ab dem Viertelfinale der Champions League nicht mehr. Gut möglich, dass der FC Bayern nach der Auslosung nicht als Favorit in die Duelle geht. Der Wunsch dürfte jedoch ein Heimspiel im Rückspiel sein.

Das ist mittlerweile wieder ein echter Vorteil, nachdem die Auswärtstorregel in K.o.-Spielen vor der Saison abgeschafft wurde. Kurioserweise setzten sich in der Vorwoche alle vier Heimteams im Rückspiel durch, in dieser Woche war es komplett umgekehrt und die Auswärtsmannschaften triumphierten. Das Viertelfinale findet am 5./6. und 12./13. April statt.

Champions League: Die möglichen Gegner des FC Bayern im Viertelfinale

FC Liverpool
FC Chelsea
Manchester City
Real Madrid
Atletico Madrid
FC Villarreal
Benfica Lissabon

Champions League: Auslosung fürs Viertelfinale - FC Bayern hofft auf Losglück

Als leichtestes Los im Topf fürs Viertelfinale kann wohl Benfica Lissabon bezeichnet werden. Im vergangenen Herbst in der Champions-League-Gruppenphase siegte der FC Bayern gegen die Portugiesen zweimal locker: 4:0 in Lissabon und 5:2 in München.

Auch der FC Villarreal zählt in diese Kategorie. Das „gelbe U-Boot“ ist allerdings nicht zu unterschätzen und kegelte überraschend Juventus Turin aus der Königsklasse (1:1; 3:0).

Auslosung in der Champions League: FC Bayern droht im Viertelfinale Angstgegner Atletico

Allen anderen Mannschaften würde der FC Bayern im Viertelfinale der Champions League wohl gerne aus dem Weg gehen. Die englischen Teams aus der Premier League gehören ohnehin zu den Topfavoriten. Chelsea und Manchester City standen im Vorjahr im Finale, der FC Liverpool scheint aktuell nicht zu bremsen. Ausrufezeichen setzten zuletzt auch Atletico und Real Madrid. Die Königlichen ließen das Star-Ensemble von Paris St. Germain auflaufen (0:1; 3:1).

Atletico Madrid macht wieder Atletico-Dinge und ließ Manchester United verzweifeln (1:1; 1:0). Eigentlich hätte der FC Bayern auf die Rojiblancos treffen sollen, doch die letzte Auslosung ging gehörig schief. Kommt es diesmal zum Duell? Zur Erinnerung: Im Halbfinale 2016 schieden die Bayern trotz eines 2:1-Heimsiegs im Rückspiel aus - wegen der Auswärtstorregel, doch die gibt es ja jetzt nicht mehr. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Mladen Lackovic/Imago

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare