FCH-Spiel ist ausgefallen

  • Weitere
    schließen

Wegen des Wintereinbruchs kein Spiel in Paderborn.

Die für Sonntag (13.30 Uhr) angesetzte Partie des 1. FC Heidenheim 1846, am 20. Spieltag der 2. Bundesliga, beim SC Paderborn ist wegen des neuerlichen Wintereinbruchs abgesagt und verlegt worden.

Das entschied die Deutsche Fußball Liga (DFL) im Einvernehmen mit Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) nach einer Platzbegehung am Mittag in der Paderborner Benteler-Arena. Die DFL begründet die Entscheidung damit, dass durch starke und anhaltende Schneefälle eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet sei.

"Diese Verlegung ist für uns – genauso wie für alle anderen Beteiligten – nachvollziehbar, aber dennoch natürlich ärgerlich. Letztlich ist es eine Entscheidung, die wir akzeptieren müssen. Auswärts sind damit auch zusätzliche Reisekosten verbunden. Wie immer nehmen wir die Situation aber so an wie sie ist", erklärte der FCH Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald vor Ort zur Spielverlegung.

Die Mannschaft des 1. FC Heidenheim 1846 war bereits am Samstag angereist und machte sich am Sonntagmittag per Bus wieder auf den Heimweg. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL