FCH steigt in eSports ein

  • Weitere
    schließen

Der Zweitligist FC Heidenheim in der VBL Club Championship dabei.

Als einer von insgesamt 26 Erst- und Zweitligisten tritt der 1. FC Heidenheim 1846 mit einem eigenen eSports-Team in der anstehenden Saison in der VBL Club Championship an, die Mitte November beginnt.

In der Virtuellen Bundesliga "VBL Club Championship" treten eSportler unterschiedlicher Vereine der Deutschen Fußball Liga (DFL) in der Fußball-Simulation FIFA von EA Sports in einem geschlossenen Ligasystem gegeneinander an, um den Deutschen Meister im eFootball auszuspielen.

Der FC Heidenheim steigt in der anstehenden Saison erstmals ins Geschehen der VBL Club Championship ein. Diese gibt es seit der Saison 2018/19.

Die Fußballprofi des FCH empfangen nach der Rückkehr aus dem Trainingslage am Samstag (15 Uhr) die SpVgg Unterhaching zu einem Testspiel in der heimischen Voith-Arena. Es gibt noch Karten im FCH Fan- und Ticketshop. Die Spieldauer bei diesem Test beträgt 2 x 60 Minuten.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL