Vierter Spieltag

Fernsehquoten zur WM extrem niedrig – Deutschland nicht im Fußball-Fieber

  • schließen

Deutschland boykottiert offenbar die Fußball-WM. Lesen Sie hier, wie niedrig die TV-Quoten nach dem vierten Spieltag im Vergleich zu den vorherigen WMs sind:

Die Fußball-Fans scheinen ihre Drohung wahr zu machen: Es sieht so aus, als ob Deutschland die WM tatsächlich boykottieren wollte. Die TV-Einschaltquoten der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar waren schon zum Auftakt so niedrig wie nie – aber am vierten Tag sind sie auf ein geradezu unterirdisches Niveau gesackt.
HEIDELBERG24 verrät, wie niedrig die deutschen TV-Quoten für die WM in Katar am vierten Spieltag sind.

Schon bei der Eröffnung der WM 2022 sind die Fernsehquoten ernüchternd. Gerade einmal 6,21 Millionen Fans haben im ZDF das Spiel Katar gegen Ecuador verfolgt. Zum Vergleich: Das Spiel Russland gegen Saudi-Arabien (5:0) haben vor vier Jahren immerhin 10,01 Millionen Menschen geschaut. (resa)

Rubriklistenbild: © dpa/Robert Michael

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare