Has bleibt in Gschwend

  • Weitere
    schließen

Der Trainer hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Mit positiven Nachrichten überraschen die Gschwender Fußballer, die in der aktuellen Corona-Zwangspause am Kader für die kommenden Saison arbeiten.

"Taner Has wird die TSF Gschwend ein weiteres Jahr trainieren, wenngleich dies auf Wunsch von ihm auch seine letzte Saison als Trainer in Gschwend sein wird", berichtet Abteilungsleiter Markus Weiser. Für Has ist es die sechste Saison als Trainer in Gschwend. Taner Has und Stürmer Tobias Leutert waren maßgeblich daran beteiligt, den in den Landkreisen Schwäbisch Hall /Hohenlohe bekannten Topscorer Marc Elser nach Gschwend zu lotsen. Elser ist bereits seit der Winterpause für die TSF Gschwend spielberechtigt und soll im Aufstiegskampf mit seiner einzigartigen Klasse für die nötigen Tore sorgen. Unterstützt wird die Gschwender Mannschaft von den Rückkehrern Tobias Hofmann (FSV Waiblingen) und Sefoulaye Kouboni (TSB Gmünd), die im Sommer wieder zu den Gschwendern stoßen werden.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL