Joachim Löw bleibt Bundestrainer

  • Weitere
    schließen
+
Bleibt Bundestrainer: Der DFB setzt weiter auf Joachim Löw.

Trotz der jüngsten 0:6-Pleite gegen Spanien und der anhaltenden Kritik: Joachim Löw bleibt Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Das ergab eine Telefonkonferenz an diesem Montag mit den Verantwortlichen des DFB.

In der Konferenz sei am Montag einvernehmlich festgehalten worden, den seit März 2019 eingeschlagenen Weg der Erneuerung der Nationalmannschaft mit Bundestrainer Joachim Löw uneingeschränkt fortzusetzen.

Damit begleitet der Weltmeister von 2014 trotz der jüngsten Rückschläge - ganz besonders das peinliche  0:6 in Spanien - die DFB-Auswahl auch zur Europameisterschaft. Das Präsidium folgte damit einer Empfehlung des Präsidialausschusses und von Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften.

Vorausgegangen war dem Entscheidungsprozess ein Treffen zwischen dem Präsidium sowie Löw und Bierhoff. Es war dem Bundestrainer wichtig, in einem offenen, konstruktiven und intensiven Austausch die aktuelle Lage, die Niederlage gegen Spanien und die bevorstehenden Monate bis zur Europameisterschaft zu erörtern, so die offizielle Mitteilung des DFB.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL