Knoten platzt gegen den Spitzenreiter

  • Weitere
    schließen
+
Kein Durchkommen: Die Defensive des SV Waldhausen stand sicher und ließ keinen Treffer zu. Und vorne war Michael Schiele nach 66 Minuten zur Stelle und erzielte das entscheidende 1:0 im Heimspiel gegen den SC Stammheim.

Der SV Waldhausen ist zurück in der Erfolgsspur: Nach fünf sieglosen schlägt der Aufsteiger ausgerechnet den SC Stammheim mit 1:0 (0:0).

Nach fünf Spielen ohne einen Sieg gewann der SV Waldhausen ausgerechnet gegen den Tabellenführer SC Stammheim mit 1:0 (0:0).

Nachdem sich Fabian Dolderer im Abschlusstraining verletzt hat, kam für ihn der agile Armin Husic ins Team. Weiterhin musste Trainer Jens Rohsgoderer auf Torjäger Kevin Mayer verzichten. Er laboriert nach wie vor an einer Knieverletzung.

Obwohl der SC Stammheim auf dem Papier der klare Favorit war, musste der Gast gegen den SV Waldhausen eine 0:1-Pleite einstecken. Stammheim begann wie erwartet stark und hatte in der 7. Minute die Großchance, in Führung zu gehen.

"Blitze" Schiele trifft die Latte

Der Abschluss ging knapp am Gehäuse von Torhüter Dennis Wille vorbei. Durchatmen bei den Härtsfeldern! Es entwickelte sich danach ein sehr gutes Landesligaspiel, welches souverän von Schiedsrichter Jan Streckenbach mit seinem Linienrichtern geleitet wurde.

In der ersten Halbzeit hatte der SC Stammheim ein leichtes Übergewicht, welches er aber nicht in Toren ummünzen konnte. Die Waldhäuser Defensive stand sehr gut, und ließ keine großen Torchancen zu. Kurz vor der Halbzeit fasste sich Philipp "Blitze" Schiele ein Herz und knallte den Ball aus 18 Meter an Latte. Glück für Stammheim. Man ging somit mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit übernahm Waldhausen das Kommando. Die Jungs vom Härtsfeld erspielten sich gegen die spielstarken Stammheimer immer wieder gute Möglichkeiten. In der 66. Minute war es wieder Philipp Schiele, welcher mit einem sehenswerten Schuss aus 22 Metern dem Schlussmann von Stammheim keine Chance ließ und flach ins rechte Toreck einschoss – 1:0. Eine Minute später hatte Luckas Geißler mit einem tollen Kopfball, den der Stammheimer Torwart aus dem Winkel fischte, die Möglichkeit, auf 2:0 Toren zu erhöhen.

Es blieb bei dann letzten Endes aufgrund der sehr guten Leistung in der zweiten Halbzeit beim viel umjubelten und verdienten 1:0 für den SV Waldhausen. Die Waldhäuser Spieler haben wiederum bewiesen, dass sie mit jeder Mannschaft in der Landesliga mithalten kann.

SVW – Stammheim 1:0 (0:0) SVW: Wille – Kamm, L. Weber, Yel (90.+1 Legat), Däffner, Geißler (80. Haskovic), Schiele (84. Eller), M. Weber (70. Hachem), Hasenmaier, Janik, Husic Tor: 1:0 Philipp Schiele (66.)

Harald Drabek

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL