Köksal und Volk bleiben beim FV08

  • Weitere
    schließen

Der Spitzenreiter geht mit seinem Trainerduo in die nächste Runde und strebt die Landesliga an.

Trainer Semih Köksal und der spielenden Co-Trainer Manuel Volk werden auch in der kommenden Spielzeit 2021/2022 für die sportlichen Geschicke beim derzeitigen Fußball-Bezirksligisten FV 08 Unterkochen verantwortlich sein.

"Die Vereinsführung ist mit der Arbeit der beiden Trainer sehr zufrieden", betont der Sportliche Leiter Stefan Kurz. 08 Unterkochen ist Spitzenreiter der Bezirksliga und will – sofern es die seit November unterbrochene Runde entschieden wird – den Aufstieg realisieren.

"Natürlich sind auch wir so realistisch und gehen von einem Abbruch ohne Wertung aus. Dann bleibt aber das Ziel für die nächste Runde dennoch bestehen: der Aufstieg in die Landesliga", betont Kurz.

Fest steht bereits, dass David Lang und Marius Minder (beide SV Elchingen), Semir Velagic (SSV Aalen) sowie Jens Malitzke und Kerim Ciraci (Ziel jeweils unbekannt) den Verein verlassen werden. Neben dem bereits zur Winterpause verpflichteten Tim Eckstein (TSV Nördlingen) stoßen im Sommer Ilyas Yilmaz (Union Wasseralfingen), Dominik Eller (SV Waldhausen), Hamza Bougram (TSG Abtsgmünd) und Vadim Artamonov (SV Jagstzell) zur Mannschaft von Semih Köksal.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL