Führungsspieler beim FC Bayern

Neuer, Müller oder Kimmich - wer hat das Sagen in Bayerns Kabine?

+
Thomas Müller, Manuel Neuer und Joshua Kimmich (v.l.) sind Führungsspieler beim FC Bayern.
  • schließen

Die Bayern treten so dominant und harmonisch auf wie schon lange nicht mehr. Das liegt auch an dem Führungstrio um Manuel Neuer, Thomas Müller und Joshua Kimmich.

München - Die Bayern-Walze rollt schon wieder gut geölt durch die Bundesliga. Die ersten drei Gegner Frankfurt (6:1.), Wolfsburg (2:0) und Bochum (7:0) wurden teils vom Platz gefegt. Mit neun Punkten und einem Torverhältnis von 15:1 thront der deutsche Rekordmeister bereits wieder an der Tabellenspitze. Es ist der beste Start einer Mannschaft in der Geschichte der Bundesliga. Neben der sportlichen Überlegenheit aufgrund der hohen Qualitätsdichte im Bayern-Kader ist vor allem der Hunger nach Erfolg und die Harmonie in der Mannschaft auffällig.

„Die Energie, die wir jetzt in der Mannschaft haben, ist sehr, sehr gut. Da gönnt jeder jedem alles. Das war letztes Jahr nicht immer so“, sagte Julian Nagelsmann nach dem 7:0 gegen Bochum im DAZN-Interview. Natürlich nutzte der Bayern-Coach die Gelegenheit nach der Glanzleistung im Pott, das harmonische Verhältnis seiner Spieler zu loben. Seine Aussage kann jedoch auch als kleine Spitze in Richtung Robert Lewandowski interpretiert werden, der letzte Saison das Teamgefüge der Bayern mit seinen Attitüden das ein oder andere Mal auf die Probe gestellt haben soll.

Kimmich reiht sich als dritter Kapitän hinter Neuer und Müller ein

Das Amt des dritten Kapitäns der Bayern, das Lewandowski vergangene Spielzeit innehatte, wurde mit Joshua Kimmich nachbesetzt. Eine nachvollziehbare Entscheidung, da der 27-Jährige mehr und mehr als absoluter Führungsspieler auftritt und auch mit seinem Einsatz und seiner Leistung vorangeht. Zusammen mit Manuel Neuer und Thomas Müller bildet er das Führungstrio beim FC Bayern München, das aktuell auch dafür sorgt, dass in der Mannschaft ein harmonischer Geist herrscht.

Neuer, Müller und Kimmich scheinen sich dabei mit ihren Führungsqualitäten gut ergänzen zu können. Neuer als erster Kapitän und Repräsentant der Mannschaft, der seit Jahren konstant starke Leistungen abruft, aber im Vergleich zu Müller und Kimmich eher als Ruhepol wirkt. Müllers Qualitäten als Kommunikator auf und neben dem Platz sind hinlänglich bekannt und werden extrem geschätzt. Der Weilheimer ist immer für einen lockeren Spruch gut, kann Dinge aber auch klar ansprechen und sorgt mit seiner positiven Art für ein gutes Binnenklima innerhalb der Mannschaft. Einzig in der Zeit unter Niko Kovac, der aktuell bei Wolfsburg ebenfalls ein Problem mit einem Führungsspieler hat, schien Müllers positive Grundhaltung ein wenig verloren gegangen zu sein. Beim Flug zum Marketingtrip in die USA konnte man jedoch auch sehen, dass Müllers lustige Art nicht bei jedem seiner Mitspieler immer gut ankommt.

Kimmich und Nagelsmann sollen „spezielles Verhältnis“ pflegen

Kimmich kann in diesem Führungstrio die Rolle des ehrgeizigen Antreibers ausfüllen, der in der Mitte des Platzes das Spiel der Bayern lenkt und koordiniert. Zudem fungiert der Mittelfeldspieler als Bindemitglied zwischen der älteren Generation um Neuer und Müller und dem etwas jüngeren Kern um Serge Gnabry (27) und Leroy Sané (26). Einem Bericht der Sport Bild zufolge soll Kimmich für Nagelsmann mittlerweile sogar der wichtigste Spieler im Team sein. Das Blatt schreibt von einem „speziellen Verhältnis“ zwischen Trainer und Spieler und dass die beiden auch abseits des Platzes regelmäßig in WhatsApp- und Telefon-Kontakt stehen würden.

Laut Sport Bild scheint Kimmich als Organisator von regelmäßigen Team-Abenden beispielsweise nach Heimspielen für Harmonie innerhalb der Mannschaft zu sorgen und wird von seinen Mitspielern sehr respektiert. Sobald jedoch Neuer oder Müller das Wort ergreifen und die Richtung vorgeben, funkt Kimmich nicht dazwischen. In der Bayern-Kabine haben alle drei das Sagen und fördern mit ihren Führungsqualitäten den guten Geist der Mannschaft, was sich aktuell auch in der Leistung und in den Ergebnissen der Bayern widerspiegelt. (kus)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

Kommentare