Marius Groll geht zum FCS

  • Weitere
    schließen

Der Coach der SGB II übernimmt Schechingen.

Beim Fußball-A-Ligisten FC Schechingen tritt Marius Groll die Trainer-Nachfolge von Markus Waibel und Matthias Kurz an. Wie berichtet werden die Beiden auf eigenen Wunsch zum Ende der Saison aufhören, bleiben aber dem Verein weiterhin erhalten.

Für die neue Saison wird Marius Groll das Traineramt beim FC Schechingen übernehmen. Aktuell steht Groll an der Seitenlinie der SG Bettringen II, welche er in den vergangenen drei Saisons stets an die oberen Tabellenplätze geführt hat.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL