„Es ist beinahe skurril“

BVB: Michael Zorc wütet – ein Umstand nervt den Sportdirektor besonders

+
BVB-Sportdirektor übt deutliche Kritik. Ein Umstand treibt ihn besonders zur Weißglut.

Der BVB hat 3:1 beim VfL Wolfsburg gewonnen. Nach dem Spiel findet Sportdirektor Michael Zorc dennoch deutliche Worte – ein Umstand ärgert ihn besonders.

Dortmund – Borussia Dortmund schwankt aktuell zwischen zwei Gefühlswelten. Auf das Aus in der Champions League lässt die Elf von Cheftrainer Marco Rose in der Bundesliga einen überzeugenden 3:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg folgen.
RUHR24* verrät, warum BVB-Sportdirektor Michael Zorc nach dem Spiel wütet und welcher Umstand ihn besonders nervt.

Ein echter Härtetest folgt für die Westfalen am kommenden Wochenende: Am Samstag (4. November, 18.30 Uhr) gastiert der FC Bayern München im Signal Iduna Park. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL

Kommentare