Normannia: neun Spieler gehen

  • Weitere
    schließen
+
Der frühere Essinger Simon Fröhlich verlässt den FC Normannia Gmünd.

Der FC Normannia Gmünd verkleinert seinen Kader: Unter anderem geht Simon Fröhlich.

Insgesamt neun Abgänge stehen beim FC Normannia im Hinblick auf die kommende Saison fest – zwei Defensivspieler haben ihre Verträge verlängert: Patrick Lämmle und Lucas Schuckenböhmer.

25 Spieler waren zu üppig

Teammanager Stephan Fichter hatte sich bislang vor allem damit beschäftigt, für die kommende Verbandsligasaison die Stützen des Teams weiter an den Verein zu binden – was gelang. Doch der mit 25 Spielern recht üppige Kader sollte verkleinert werden. Und neue Spieler sollen auch geholt werden.

Den Verein verlassen wird Ersatztorhüter Gasper Bozic (24), der wohl zurück nach Slowenien gehen. "Er war immer zuverlässig und zeigte in den Einsätzen in der Liga klasse Leistungen", so Fichter. Ebenfalls die Normannia verlassen wird Fabian Kolb (23), der studienbedingt künftig immer samstags Präsenzvorlesungen hat und somit nicht mehr zur Verfügung stehen würde. "Es tut Fabian und uns weh, aber die Ausbildung und Beruf gehen vor" so Fichter.

Simon Fröhlich nimmt Abschied

Ebenfalls aus beruflichen Gründen muss ein weiterer Spieler sein Engagement beenden: "Ferhat Karaca (27) hat einen neuen Arbeitgeber und arbeitet ab sofort Schichten. Er könnte nicht mehr regelmäßig trainieren, deshalb sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen den Vertrag nicht zu verlängern."

Auch Simon Fröhlich (29) hat den sportlichen Leiter der Normannia über seinen Abschied informiert. Bei Janis Hackner (22) kommt die Trennung nicht überraschend, nach zwei Kreuzbandrissen wird er vorerst seine Karriere verletzungsbedingt beenden. Auch bei Mohamed Sanogo (22) wird der auslaufende Vertrag nicht verlängert, er soll möglichst bei einem anderen Verein auf Spielzeit kommen.

Bei zwei weiteren Spielern werden in der neuen Saison auslaufende Verträge nicht verlängert: Dario Nikolic (22) und Florijan Ahmeti (21). "Ahmeti hat phasenweise sehr gute Spiele für uns gemacht, wir wollen auf dieser Position allerdings einen neuen Impuls setzen", so Fichter. Und: Toni Suddoth, der in der Winterpause zur Normannia zurückkehrte, wird den Verein nach einem halben Jahr voraussichtlich wieder verlassen. "Das ist aufgrund einer Ausstiegsklausel möglich, die von einem klassenhöheren Verein aktiviert werden kann", so Fichter.

cjk

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL