Alle Stimmen

Salihamidzic reagiert auf Bayerns Champions-League-Los: „Das ist nicht zu unterschätzen“

  • schließen

Der FC Bayern München trifft im Champions-League-Viertelfinale auf den FC Villarreal. Wir fassen die Reaktionen auf die Auslosung zusammen.

Update vom 18. März, 12.45 Uhr: Auch Thomas Müller hat auf das glückliche Viertelfinal-Los in der Champions League reagiert. Der FC Bayern bekommt es mit Außenseiter FC Villarreal zu tun. Müller hat die Auslosung nach dem Training gemeinsam mit den Teamkollegen verfolgt. „Wir freuen uns auf Villarreal, es wird nicht einfach. Ihr habt sie vielleicht gegen Juventus gesehen“, teilte der FCB-Anführer in bestem Englisch auf Instagram mit. Villarreal hat im Achtelfinal-Rückspiel Juventus Turin 3:0 besiegt.

„Wir müssen bis zur letzten Minute kämpfen, um jeden Ball. Wir wollen natürlich in die nächste Runde“, sagte Müller, der die Duelle kaum abwarten kann. „Das Champions-League-Feeling ist immer nice. Knock-out-stage, Ladies and Gentlemen!“

FC Bayern: Auslosung in der Champions League - Salihamidzic warnt vor „guten Technikern“ aus Villarreal

Update vom 18. März, 12.15 Uhr: Der FC Bayern trifft im Viertelfinale der Champions League auf den FC Villarreal. „Das ist eine Aufgabe, die wir annehmen werden. Wir wollen weiterkommen“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic live bei FC Bayern.tv. „Villarreal ist Europa-League-Sieger, das ist eine gute Mannschaft mit guten Technikern. Das ist nicht zu unterschätzen. Wir sind aber Bayern München und fahren da mit viel Selbstvertrauen hin“, erklärte Brazzo.

Die Bayern müssen im Hinspiel zunächst auswärts in Spanien ran und dürfen im Rückspiel vor heimischem Publikum antreten. Die Auswärtstorregel fällt seit dieser Saison weg. „Es ist schon wichtig erst auswärts zu spielen. Jetzt ist es eine andere Situation, die Wahrscheinlichkeit auf eine Verlängerung ist größer und somit ist es attraktiver“, verrät Salihamidzic.

Villarreal hat sich mit einem 3:0 bei Juventus Turin fürs Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Salihamidzic zeigt großen Respekt vor dieser Leistung und spricht aus Erfahrung. „In Turin mit 3:0 zu gewinnen ist eine Überraschung. Ich habe selbst bei Juve gespielt und weiß, wie schwer es ist da zu gewinnen“, sagte Brazzo, der 2007 vom FC Bayern zu Juventus gewechselt war und dort vier Jahre verbrachte.

Auslosung in der Champions League: So reagiert der FC Bayern aufs Viertelfinale

München - Es ist wieder so weit: Die Fußball-Welt blickt gebannt auf Nyon, wo am Freitag die Auslosung für das Viertelfinale der Champions League* über die Bühne geht. Als letzter deutscher Vertreter im Lostopf: Der FC Bayern München. Ab 12 Uhr lernen die Bayern ihren nächsten Gegner in der Königsklasse kennen. Wir fassen die Reaktionen des FC Bayern auf das Viertelfinal-Los in der Champions League zusammen.

FC Bayern: Salihamidzic, Nagelsmann und Kahn reagieren auf Champions-League-Auslosung

Der Winter neigt sich dem Ende zu, das Frühjahr beginnt. Für den FC Bayern heißt es dann Jahr für Jahr die Ernte für eine erfolgreiche Saison einzufahren. Die Auslosung für das Viertelfinale der Champions League läutet die heiße Phase der Saison ein. Die Bayern erwartet allerdings kein leichtes Los.

Wie fällt die Reaktion der Beteiligten aus? FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist zu Gast im Live-Studio des FC Bayern und wird seine Einschätzung zum kommenden CL-Gegner abgeben. Auch Oliver Kahn wird sich zur Auslosung äußern. Aus sportlicher Sicht wird Trainer Julian Nagelsmann auf der Spieltags-Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Union Berlin eine Bewertung abgeben.

Champions-League-Auslosung fürs Viertelfinale: Wann spielt der FC Bayern?

Bei der Auslosung werden auch die möglichen Halbfinal-Paarungen sowie das Heimrecht für das Endspiel in der Champions League am 28. Mai im Stade de France unweit von Paris ausgelost. Die Hinspiele des Viertelfinals werden am 5./6. April ausgetragen, die Rückspiele finden eine Woche später am 12./13. April statt. Wann genießt der FC Bayern Heimrecht. Diese und andere spannende Fragen zur Auslosung der Champions League erfahren Sie in unserem Live-Ticker. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Sven Simon / Imago

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare