SFD: Astoria Walldorf II kommt

  • Weitere
    schließen

Für die Sportfreunde Dorfmerkingen hätte am vergangenen Mittwochabend in Bissingen mehr drin sein können. Der Einsatz, die Taktik, der Wille waren da, die nötigen Tore blieben aus. Am kommenden Samstag steht das sechste Spiel innerhalb von 18 Tagen an – die Partie auf dem Härtsfeld gegen den FC-Astoria Walldorf II (Anpfiff 14 Uhr). Ein straffes Pensum, das die Elf von Trainer Helmut Dietterle da bewerkstelligen muss.

Für die Sportfreunde Dorfmerkingen hätte am vergangenen Mittwochabend in Bissingen mehr drin sein können. Der Einsatz, die Taktik, der Wille waren da, die nötigen Tore blieben aus.

Am kommenden Samstag steht das sechste Spiel innerhalb von 18 Tagen an – die Partie auf dem Härtsfeld gegen den FC-Astoria Walldorf II (Anpfiff 14 Uhr).

Ein straffes Pensum, das die Elf von Trainer Helmut Dietterle da bewerkstelligen muss. Und die Belastung bleibt nicht ohne Folgen. Die Liste der Verletzten ist lang: Scherer, Schwarzer, Schindele, Mutlu, Janik und Renner. Auch Tim Brenner sorgte auf dem Bissinger Rasen für einen Schockmoment – das Sprunggelenk. .

Am Donnerstag nimmt sich die Mannschaft Freizeit, am Freitag steht eine Trainingseinheit an, um sich auf die bevorstehende Partie gegen den FC-Astoria Walldorf II vorzubereiten. Dietterle weiß: "Zeit zu regenerieren bleibt da kaum." sas

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL