SFD in Lauerstellung

Dorfmerkingen will in Echterdingen Relegationschance wahren.

Nur noch theoretische Chancen haben die Sportfreunde Dorfmerkingen, den Relegationsplatz zu erreichen. Bis zum Erreichen dieses Zieles müssten die Mannen um Trainer Helmut Dietterle ihre beiden Spiele (am Samstag, 15.30 Uhr in Sindelfingen und das Heimspiel am 9. Juni gegen Calcio Echterdingen) gewinnen und gleichzeitig Ilshofen und Hollenbach eines ihrer beiden ausstehenden Spiele verlieren.

"So lange es rechnerisch möglich ist, wollen wir alles unternehmen, um den Relegationsplatz noch zu erreichen", fiebert SFD-Manager Sepp Schill einem spannenden Saisonfinale entgegen. Wohl wissen, dass seine Elf alleine aus eigener Kraft Platz zwei nicht mehr erreichenkann.

Das Hinspiel gewann Dorfmerkingen klar mit 4:0 und zezeigte dabei eines der besten Spiele der Saison, auch wenn der Sieg am Ende etwas zu hoch ausgefallen ist. Durch die gelb-rote Karte von Niklas Weißenberger ist am Samstag eine erneute Umstellung notwendig. Marco Haller steht wieder zur Verfügung, allerdings ist der Einsatz von Fabian Weiß (Reizung der Patellasehne) noch offen. Auch Carl Murphy hat wieder trainiert. Ob er spielen kann, ist noch offen.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare