Stimmen zum Spiel

Solche Spiele gibt es

  • Weitere
    schließen

Giuseppe Lepore (VfR-Geschäftsführer): Es war eine unglückliche Niederlage. Man kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Es war eine engagierte Mannschaftsleistung.

Giuseppe Lepore (VfR-Geschäftsführer): Es war eine unglückliche Niederlage. Man kann der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Es war eine engagierte Mannschaftsleistung. Die Einstellung hat gestimmt. Balingen war einfach kaltschnäuzig und hat seine Chancen genutzt.

Roland Seitz (VfR-Trainer): Zum dritten Mal haben wir nach einem Standard ein Tor bekommen. Das ist bitter. Bis zum 0:1 haben wir ordentlich gespielt. Schlimm war dann das 0:2. Wir haben dann alles probiert. Wir haben aber keine großen Chancen herausgespielt. Balingen hat hervorragend verteidigt. Solche Spiele gibt es.

Daniel Bernhardt (VfR-Kapitän und Torwart): Wir haben heute unglücklich verloren. Die machen nichts und gewinnen. Wir haben in der zweiten Halbheit alles probiert.

Leon Volz (VfR-Mittelfeldspieler): Die zwei Tore darfst du nicht zulassen. Wir haben viel Aufwand betrieben. Aber das letzte Quäntchen Glück hat gefehlt. Es ist einfach schwer, wenn elf Mann hinter dem Ball stehen, zu Toren zu kommen.

Marcel Appiah (VfR-Innenverteidiger): Wir haben den Ball ordentlich laufen lassen. Dann haben dem Gegner zwei Aktionen gereicht. In der zweiten Halbzeit hat es nicht gereicht, wieder ranzukommen. wr

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL