Weber sichert einen Punkt

  • Weitere
    schließen

Waldhausen holt sich ein 2:2 gegen Frickenhausen.

Nach zuletzt zwei Niederlagen war man im Lager des SVW auf Wiedergutmachung aus. Mit dem 1. FC Frickenhausen hatte man allerdings eine schwere Aufgabe vor der Brust. Doch am Ende stand es 2:2.

Von Beginn an machten die Gäste vor 300 Zuschauern sehr viel Druck und schnürten den SVW in der eigenen Hälfte ein. Nach zehn Minuten lagen die Härtsfelder bereits zurück. Ab Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando. In der 33. Minute fiel dann der Ausgleich. Ein scharf getretener Freistoß von Jeffrey Janik landet bei Leon Weber, der aus kurzer Distanz einschob.

Der SVW übernahm nach dem Wechsel sofort das Kommando, und hatte durch Timo Kamm und Lukas Geißler gute Gelegenheiten. Dennoch geriet man wieder in Rückstand. Und wieder war es Leon Weber, der dann den späten 2:2-Ausgleich erzielte.

Waldhausen – Frickenh. 2:2 (0:1) SVW: Wille – Dolderer, Kamm, L.Weber, Herkommer, Däffner (68. Eller), Geißler (90. R.Legat), Hasenmaier, Mayer (82. Ibrahim), Janik, Hachem (88. Haskovic) Tore: 0:1 Karasalihovic (10.) 1:1 Weber (33.), 1:2 Hofacker (62.) 2:2 Weber (88.)

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL