Weitere Coronafälle bei Fußballern

  • Weitere
    schließen

Vier Infizierte beim TV Bopfingen betroffen. Inzwischen zwölf Fälle bei der SGM Kirchheim/Trochtelfingen.

Beim A-Ligisten TV Bopfingen sind ein Betreuer und drei Spieler bisher positiv auf Corona getestet worden, sagt Ralf Bullinger, der Spielleiter des TVB. Die Betroffenen sind in Quarantäne, es laufen weitere Tests. "Nicht alle Infizierte haben Symptome", erzählt Bullinger; den Ausschlag gegeben hat ein Fußballer, der sich unwohl gefühlt habe und sich dann testen ließ.

Bei den Fußballern der Spielgemeinschaft Kirchheim/Trochtelfingen sind nun alle Spieler und deren Kontaktpersonen getestet worden, das sagt Robin Fahrner, der Spielleiter. Die Bilanz: Bisher waren vier Infizierte ermittelt, nach weiteren Tests stehen nun zwölf Corona-Fälle fest. Insgesamt fallen fünf Spiele der betroffenen Teams aus, außerdem zwei weitere Spiele der letzten Bopfinger Gegner (Pfahlheim und Stödtlen).

Zurück zur Übersicht: Fußball

WEITERE ARTIKEL