TSB Gmünd verzichtet

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Das Team will keine Aufstiegsrunde spielen.

Die Entscheidung wurde einstimmig getroffen: Der TSB Gmünd verzichtet auf eine mögliche Aufstiegsrunde zur 3. Liga. Der Verein wird nicht melden, damit steht fest, dass die Blau-Gelben auch in der Saison 2021/2022 in der Oberliga Baden-Württemberg antreten.

Das Angebot war auf den ersten Blick verlockend: dass der TSB Gmünd die möglicherweise die Chance bekommt, in die 3. Liga aufzusteigen – eventuell gart per Losentscheid. Das Team ist deshalb am Sonntag zusammengekommen und hat darüber diskutieret. "Wir haben es dem Team freigestellt, und am Ende wollten alle, dass wir verzichten", sagt Abteilungsleiter Michael Hieber.

Als Hauptgrund nannten die TSB-Handballer den ungewissen Zeitpunkt, wann es tatsächlich losgeht. "Außerdem haben wir uns die Frage gestellt, ob wir überhaupt genügend Vorbereitungszeit erhalten", sagt Hieber und verweist auf eine möglicherweise viel höhere Verletzungsgefahr.

Zurück zur Übersicht: Handball

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL