Harsche Kritik an Partygast Alex Zverev

Australier Kyrgios nimmt sich deutschen Star zur Brust, der zwei Wochen Selbst-Isolation groß angekündigt hatte.
Der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev muss deutliche Kritik von einem Kollegen aushalten. Der Australier Nick Kyrgios geht den 23 Jahre alten Hamburger nach dem Erscheinen eines Partyvideos an, in dem sich Zverev erneut kaum an die gebotenen Hygienemaßnahmen angesichts der Corona-Pandemie zu halten scheint. Zverev hatte am vergangenen Montag angekündigt, sich nach der umstrittenen Adria-Tour in häusliche Isolation begeben zu wollen.

„Ich wache auf und sehe mehr kontroverse Sachen auf der ganzen Welt. Eine, die herausstach, war Sascha Zverev wieder zu sehen“, sagte Kyrgios in einem Video bei Instagram: „Mann, wie egoistisch kannst du sein?“ Wenn Zverev schon die Dreistigkeit besitze, sein Management eine Botschaft schreiben zu lassen, in der er eine Selbstisolation ankündige und sich entschuldige, solle er doch bitte für 14 Tage zu Hause bleiben, fügte Kyrgios an: „Das kotzt mich an.“ Das Beispiel zeige: Die Tenniswelt werde immer egoistischer.

Zverev war ausgelassen feiernd in einem Video des Modedesigners Philipp Plein aufgetaucht, die entsprechenden Szenen wurden mittlerweile gelöscht. Zverev und Kyrgios hatten sich schon rund um die Australian Open in diesem Frühjahr eine öffentliche Kontroverse geliefert. sid
© Südwest Presse 30.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy