Hoffen auf Wertewandel

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg sieht die Krise als Chance.
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hofft angesichts der Corona-Pandemie auf einen langfristigen Wertewandel in der Gesellschaft. „So schwer das gerade ist, sollte man seine positive Einstellung nicht verlieren. Und sich darauf besinnen, dass die Menschheit schon sehr viele Krisen erlebt hat und aus jeder Krise gestärkt hervorgegangen ist“, sagte die Cheftrainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft am Mittwoch. Die 52 Jahre alte Duisburgerin sieht auch „eine Riesenchance darin, gewisse Werte, die wir verloren haben, jetzt wiederzugewinnen: nämlich als Familien und Gesellschaft achtsam miteinander umzugehen, fürsorglich und empathisch zu sein“. dpa
© Südwest Presse 26.03.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy