32. Alb Marathon: Alle Läufer über der Ziellinie

+
Der 32. Sparkassen Alb Marathin in und um Schwäbisch Gmünd.

Bei traumhaften Bedingungen freut sich ein breites Teilnehmerfeld über einen gut organisierten Alb Marathon.

Schwäbisch Gmünd. Um die 20 Grad sorgten bei den teilnehmenden Läufern für eine ausgelassene Stimmung während des 32. Sparkassen Alb Marathons in und um Gmünd. Die ersten Plätze der 5-Kilometer-Challenge bejubelten Robin Habermann (TSV Holzmaden, 14:50 Minuten) sowie bei den Damen Lokalmatadorin der LG Staufen Sina Moira Wiedmann (18:35). Die 10-Kilometerstrecke dominierte erneut  Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen mit 32:57 Minuten. Sandra Burkhardt (Team haugaservice-schwabenwald.de, 41:13) war auf dieser Distanz die schnellste Läuferin. Auf der 25-Kilometer-Strecke siegten Tim Zeltner (TSV Löwenstein, 1:47:38 Stunden) sowie Annika Seefeld (Sparda-Team Rechberghausen 2:04:11). Nach 50 Kilometern liefen bei den Herren Michael Chalupsky (Engelhorn Sports-Team, 3:34:30) und den Damen Kathrin Ochs (LG Filder, 4:25:03) jeweils als Erste über die Ziellinie. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare