37 Tore zum Saisonauftakt

+
Hüttlingen II vs Jagstzell (rot)

Die TSG Abtsgmünd siegt 7:1 gegen den SSV Aalen II und setzt sich an die Spitze.

Ostalbkreis. Endlich. Auch in der Kreisliga B3 rollt wieder der Ball – und gleich am ersten Spieltag der neuen Spielzeit wurde den Zuschauern an den sechs Spielorten einiges geboten: Insgesamt netzten die zwölf Mannschaften ganze 37 Mal ein. Im Schnitt sind das mehr als sechs Tore pro Spiel. Der erste Spitzenreiter der Saison ist die TSG Abtsgmünd.

TSG Hofherrnweiler-U. III –

TV Neuler II ⋌1:2 (0:0)

Bei sommerlichen Temperaturen scheiterte die spielbestimmende TSG zunächst zweimal am Aluminium, ehe Sarioglu die verdiente Führung besorgte. Im direkten Gegenzug glich der Gast vom Punkt überraschend aus und legte kurz drauf gar den – unserem Berichterstatter zufolge – durchaus glücklichen Siegtreffer nach.

Tore: 1:0 Sarioglu (78.), 1:1 Fuchs (80., FE), 1:2 Merz (86.)

TSV Hüttlingen II -

SV Jagstzell ⋌1:4 (1:4)

Da hat jemand wohl einen absoluten Sahne-Tag erwischt: Nachdem Timo Ziegler seinen SV bereits nach 15 Minuten in Führung gebrachte hatte, legte er im Anschluss an den Hüttlinger Ausgleich noch weitere drei Mal nach – und zwar in der ersten Halbzeit. Somit war der Drops bereits zur Pause gelutscht. Der SV setzte sich mit 4:1 durch.

Tore: 0:1 Ziegler (15.), 1:1 Miller (30.), 1:2, 1:3, 1:4 Ziegler (38., 39., 44.)

TSG Abtsgmünd –

SSV Aalen II ⋌7:1 (2:0)

Na, wenn das mal kein Saison-start nach Maß war: Ganze sieben Mal trafen die Abtsgmünder gegen die zweite Garde des SSV Aalen und fuhren somit einen ungefährdeten Dreier ein.

Tore: 1:0 Grupp (17.), 2:0 Graule (34.), 2:1 Pieda (49.), 3:1 Hering (55.), 4:1 Drechsler (60.), 5:1 Blum (85.), 6:1 Graule (89.), 7:1 Drechsler (90.)

SGM Fachsenfeld/D. –

Spfr. Eggenrot ⋌3:7 (2:4)

Ein beeindruckendes Comeback, zehn Tore und ein Platzverweis – langweilig geht sicherlich anders. Die gastierenden Sportfreunde lagen nach neun Minuten bereits mit 0:2 zurück, brachten in der Folge aber eine Top-Performance aufs Parkett und siegten letztlich mit 7:3.

Tore: 1:0 Blum (8.), 2:0 Schabel (9.), 2:1 Köder (19., FE), 2:2 Knecht (22.), 2:3 Köder (34., FE), 2:4 Celesia (36.), 2:5 Köder (47., FE), 2:6 Gergely (70.), 3:6 Feinauer (80.), 3:7 Trif (90.+3)

Gelb-Rot: SGM Fachsen./D. (82.)

SV Wört –

DJK-SG Schwab.-B. II 6:1 (2:1)

Wört dominierte vom Anpfiff weg – in Führung gingen dennoch die Gäste. Der SVW ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen, war weiterhin absolut spielbestimmend und feierte am Ende einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg.

Tore: 0:1 Vogler (13.), 1:1 Lingel (28.), 2:1 Heide (38.), 3:1 Lingel (53.), 4:1 Heide (59.), 5:1 Mack (64.), 6:1 Eberhard (89.)

SGM Rindelbach/N. –

SV Dalkingen ⋌3:1 (2:1)

Die Spielgemeinschaft manövrierte sich mit zwei Toren in vier Minuten bereits früh auf die Siegerstraße, Dalkingen kam zwar nochmals ran, mit dem 3:1 war die Messe aber endgültig gelesen. ⋌⋌fw

Tore: 1:0 Schips (20.), 2:0 Kopp (24.), 2:1 Tuscher (33.), 3:1 Kopp (90.)

Hüttlingen II vs Jagstzell (rot)
Hüttlingen II vs Jagstzell (rot)
Hüttlingen II vs Jagstzell (rot)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare