5000 Euro für die Turner und Sportgymnasten

+
Turngau Ostwürttemberg, Stützpunktfördermittel. Von links: Thomas Dambacher Vorstand Turngau Ostwürttemberg, Judith Schneider Gaustützpunkt Heidenheim, Paul Schneider Gaustützpunkt Unipark Schwäbisch Gmünd, Daniela Schadhauser Bereich Rhytmische Sportgymnastik und Bernhard Elser Vorstand Turngau Ostwürttemberg zusammen mit dem jugendlichen Nachwuchs.

Stützpunktfördermittel als Fahrtkostenzuschuss für Kaderathleten

Ostalbkreis.

Der Turngau Ostwürttemberg unterstützt seine Gaustützpunkte im weiblichen und männlichen Bereich Kunstturnen, der Rhytmischen Sportgymnastik, sowie 8 Turner und Turnerinnen aus dem Nachwuchsbereich mit € 5.000.

 An den TV Wetzgau wurden für Turnen männlichen € 1950, an den Heidenheimer Sportbund für Turnen weiblich € 900 und an den Bereich Rhytmische Sportgymnastik € 1150 durch die Vorstände des Turngau Ostwürttemberg Bernhard Elser und Thomas Dambacher ausgeschüttet. Der Nachwuchs im Turngau Ostwürttemberg erhält als Zuschuss zu den hohen Fahrtkosten für die Kaderathleten in das Landesleistungszentrum Stuttgart € 1000.

Die Turngauverantwortlichen sind sich sicher, dass es sich um eine gute Investition für die Sportbereich Turnen im Turngau Ostwürttemberg handelt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare