Aalener Sportlerehrung und Wahl der Sportler des Jahres

+
Im Februar 2020 lud die Stadt Aalen ihre Meistersportler letztmals zur Sportlerehrung. Die nächste Sportlerehrung soll jetzt am 3. Juni stattfinden.

Ab Mittwoch können wieder die Sportlerinnen und Sportler des Jahres der Stadt Aalen in vier Kategorien gewählt werden.

Aalen. Ab Mittwoch, 4. Mai, dürfen die Einwohner der Stadt wieder über ihre Sportlerinnen und Sportler des Jahres abstimmen. Nachdem die Ehrung in den letzten Jahren coronabedingt ausfallen musste, findet sie am Freitag, 3. Juni, wieder im Rahmen einer Veranstaltung in der Stadthalle statt. Neben den Sportlern des Jahres werden auch die Athletinnen und Athleten ausgezeichnet, die herausragende Leistungen in den Kalenderjahren 2020 und 2021 erbracht haben. Rund um die Abstimmung  und die Sportlerehrung hat sich im Vergleich zu den Vorjahren einiges geändert.

Das Amt für Bildung, Schule und Sport hat die Zeit genutzt und gemeinsam mit den Stadtverbänden der Ehrung ein neues Format gegeben. Zudem wurde bereits eine Vorauswahl an Kandidaten getroffen.

Wahl der Sportler des Jahres

 

Es werden auch dieses Jahr wieder die Sportlen des Jahres gekürt. Bei dieser Abstimmung können sich alle Aalenerinnen und Aalener beteiligen und für ihren Favoriten oder ihre Favoritin stimmen. Es gibt insgesamt vier Kategorien: Sportlerin, Sportler, Nachwuchstalent und Mannschaft des Jahres. Für jede Kategorie kann dabei eine Stimme vergeben werden, es stehen jeweils drei Kandidatinnen und Kandidaten zur Auswahl.

Zur Wahl stehen bei den Frauen: Mountainbikerin Marion Fromberger (MTB Racingteam Aalen), Westernreiterin Lena Wiest (Paint Horse Club Germany) und Schwimmerin Katja Mohr (SC Delphin).

 Bei den Sportlern sind die Samuel Oppold (Turnen/TG Hofen), Simon Gegenheimer (Mountainbike/ MTB Racingteam Aalen) und Segelflieger Steffen schwarzer (Luftsportring Aalen). Bei den Nachwuchstalenten können Charlotte Schiefer (Sportklettern/Bezirksgruppe Aalen DAV Sektion Schwaben), Leonie Kroter (Leichtathletik/DJK-SG Wasseralfingen) und Ringer Robin Nuding (KSV Aalen 05) gewählt werden.

Auch drei Mannschaften stehen zur Wahl: Dies sind die Radballer Dennis Berner und Magnus Öhlert (RKV Hofen), das Sechser-Team Kunstradsport mit Luisa Gall, Jessica Haag, Luise Klopfer, Anita Kotulek, Sarah Maier und Carina Stillhammer (RSV Ebnat) und das Tanzduo Vera Zuleger-Helbig und Frank Helbig (TSC Dance(E)Motion.

Die Abstimmung startet am Mittwoch 4. Mai, endet am Freitag, 20. Mai, und findet erstmals ausschließlich online statt. Die zur Wahl stehenden Kandidaten werden in der Schwäpo-Ausgabe am kommenden Dienstag und der kommenden Ausgabe der Stadtinfo mit Foto und allen Informationen vorgestellt. Außerdem stehen diese Informationen sowie der Link zum Abstimmungstool ab dem 4. Mai auf der Homepage der Stadt unter  aalen.de/sportlerwahl zur Verfügung.

Sportlerehrung in der Stadthalle

Am Freitag, 3. Juni, um 18 Uhr beginnt in der Stadthalle die Veranstaltung zur Ehrung der sportlichen Erfolge der Aalener Sportler. Neuerungen gibt es sowohl bei den Ehrungsrichtlinien als auch bei den Auszeichnungen: Anstatt der bisher verliehenen Lorbeerblättern wird es für die sportlich Erfolgreichen dieses Jahr zum ersten Mal Sportplaketten in Gold, Silber und Bronze geben. Geehrt werden damit Mannschaften sowie Athleten, die bei sportlichen Wettkämpfen in den Kalenderjahren 2020 und 2021 herausragende Leistungen vollbracht haben. Voraussetzung hierfür ist der Hauptwohnsitz in Aalen oder die Mitgliedschaft in einem Sportverein beziehungsweise einer Sportgemeinschaft der Stadt Aalen. Darüber hinaus können nur Sportarten berücksichtigt werden, die bei den Sportfachverbänden oder dem Olympischen Sportbund anerkannt oder angeschlossen sind. Am Abend der Sportlerehrung werden dann neben den Ehrungen sportlicher Erfolge auch die Sieger  der Wahl für die Sportlerin und den Sportler des Jahres gekürt.

Umrahmt wird der Abend für und mit den Sportlern zudem mit verschiedenen Showacts und musikalischer Begleitung. Für das leibliche Wohl sorgt ein Buffet. Alle Beteiligten mit den Sponsoren AOK und Kreissparkasse Ostalb freuen sich auf dieses Event und bedanken sich bei den Sportlern für ihre Leistungsbereitschaft.

INFO: Stimmen Sie ab dem 4. Mai hier für Ihre Sportlerin oder Ihren Sportler des Jahres ab: aalen.de/sportlerwahl

 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare