AC Röhlingen ist ohne Chance

+
Ringen Oberliga AC Röhlingen Richard Vegh - KSV Musberg Radoslav Marcinkiewicz

8:30 gegen Korb verloren.

Röhlingen. Gleich nach dem Wiegen war den Verantwortlichen des ACR klar, dass man gegen den SC Korb wenig zu gewinnen hatte. Mit 8:30 setzte es eine Niederlage im 7. Kampf der Oberliga Saison.

In der Klasse bis 57kg Freistil wurde Jonas Stark (AC) kampfloser Sieger. Bis 61kg gr ging erstmals Neuzugang Ferenc Kecskemeti auf die Matte. Mit dem international erfahrenen Rumänen Catalin Vitel bekam er einen sehr starken Gegner vorgesetzt. Ferenc konnte den Kampf offen gestalten. In der 2. Kampfhälfte riskierte er alles und wurde von seinem Gegner ausgekontert, und eine Schulterniederlage einstecken musste.

Bis 66kg fr. musste Tobias Link kurzfristig einspringen. Gegen Angelo Baumgärtner musste er nach 2.37 Minuten eine technische Überlegenheitsniederlage hinnehmen. Erik Schweter (AC) ging gegen Nicolas Ertolitsch bis 71kg gr. auf die Matte und musste zweiten Kampfhälfte als erster in die Unterlage wo er Punkte abgeben. Er verlor 1:8. Bis 75kg A fr hatte Dominik Liesch (AC) gegen den starken Asadullah Nemati mit 0:15 Punkten das Nachsehen.

Michael Wöhrle ging bis 75kg B gr. gegen Felix Rohrwasser auf die Matte. Er musste nach 2.11 Minute eine Schulterniederlage hinnehmen. Bis 80kg fr. punktete Botond Lukacs seinen Gegner David Wagner aus bis er dann mit einer herrlichen Vierer-Wertung zum technischen Überlegenheitssieger erklärt wurde.

Bis 86kg gr. sprang der jugendliche Leo Winter für den verhinderten Tim Wist in die Mannschaft. Gegen Fabian Fritz zeigte Leo keine Angst und hielt Anfangs gut mit. In der Bodenlage spielte Fritz seine ganze Stärke aus und kam zum technischen Überlegenheitssieg.

Ludwig Stengel (AC) musste kurzfristig in die Mannschaft bis 98kg fr einspringen. Seine lange Trainingspause und dem Doppelstart in der 2. Mannschaft musste er Tribut zollen und musste gegen Daniel Mezger eine technische Überlegenheitsniederlage hinnehmen. Richard Végh (AC) wurde für den Ungarischen Ringerverband für die Weltmeisterschaften der U23 nominiert. Deshalb sprang Daniel Deeg in der Klasse bis 130kg gr. ein. Gegen den international erfahrenen Zsolt Török (SC) konnte Daniel nicht mithalten und verlor nach 2.26 Minute technisch überlegen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare