Alex Ziegler holt den Titel

  • Weitere
    schließen

Bei den SF Spraitbach wurde der Vereinspokal ausgespielt.

Trotz der Corona-Zeit haben die Schachfreunde Spraitbach ihren Vereinspokal unter Auflagen zu Ende spielen können. Mit dem Modus Jeder gegen Jeden und einem speziellen Zeitmodus, der den besseren Spielern ein zusätzliches Handicap verschafft, ist dieses Turnier bei allen sehr beliebt. Dieses Jahr nahmen 19 Spieler teil.

Fabian Joos überrascht

Nach vielen spannenden und überraschenden Spielen und Ergebnissen stand am Ende die Rangliste fest. Und da gab es an der Spitze keine Überraschung: Der Favorit Alexander Ziegler konnte alle seine Spiele gewinnen und belegte so souverän den ersten Platz. Er holte sich damit verdient den Vereinspokal der Schachfreunde Spraitbach. Der zweite Platz ging an Tim Kurz, der ebenso souveräne Siege feiern konnte. Fabian "Fruits" Joos, der zum ersten Mal am Vereinspokal teilnahm, erreichte völlig überraschend den dritten Platz. Mit dieser tollen Platzierung war nicht zu rechnen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL