Arbeitssieg der Normannia beim Tabellenletzten SKV Rutesheim

+
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten

Beim 2:1-Sieg Doppelschlag von Jermain Ibrahim / Beide Torhüter überragend.

Rutesheim.

Schwerer als erwartet tat sich die Normannia beim Tabellenletzten SKV Rutesheim. Normannia-Trainer Zlatko Blaskic war nach der Partie einerseits mit den Punkten zufrieden, anderseits fassungslos: „Aus freistehenden Positionen haben wir zehnmal den Keeper angeschossen und selbst einen Elfmeter über das Tor gejagt. Da fehlt es komplett am Fokus und an der Konzentration!“ Trotz der vielen Chancen war die Leitung der Normannia insgesamt betrachtet nicht zufriedenstellend.

Die 150 Zuschauer hatten noch kaum Platz genommen, da erstarb den mitgereisten Fans der Normannia schon in der 2. Minute der Torjubel. Der gegnerische Torhüter lenkte einen Ball von Tim Grupp mit den Fingerspitzen noch gerade über das Gehäuse. Die Gäste aus Gmünd taten sich schwer, in die Partie hineinzukommen. Marvin Gnaase und Fabian Kianpour scheiterten kurz hintereinander mit Fernschüssen. Der Rutesheimer Tobis Gebbert verstolperte in der 23. Minute eine hundertprozentige Chance vier Meter vor dem Tor der Normannia. Die Gäste taten sich schwer mit dem rustikalen Spiel der Platzherren und kamen überhaupt nichts ins übliche Rollen. In der 38. Minute hätte Jermain Ibrahim den Ball aus 5 Metern einfach nur über die Linie drücken müssen, doch er lässt die Riesenchance zum 1:0 fahrlässig liegen.

Nach Wiederanpfiff blieb die Normannia zunächst weiter einfallslos. Ein erstes Lebenszeichen kam von Jermain Ibrahim, der in der 51. Minute es wenigstens mit einem Weitschuss versuchte. Die Ballverluste auf beiden Seiten häuften sich nun. Dann das 1:0 für die Platzherren wie aus dem Nichts. Ein Ball wird von der Gmünder Abwehr geklärt, das Leder kommt wieder hoch in den Strafraum zurück, und die Abwehr der Normannia war im Tiefschlaf. Die Rutesheimer führten plötzlich durch Tim Rudloff. Die Normannia versuchte es nun mit Weitschüssen, doch diese waren zu ungenau. Platzherren wirkten angriffslustiger als die Normannia., IN der 52. Minute dann fast das 2:0, als Torhüter Yannick Ellermann in höchster Not klärte. Und wenn es nicht so läuft, kommt noch Pech dazu: Marvin Gnaase trifft in der 63. Minute nur den Pfosten.

Doch dann der große Auftritt des Gmünders Jermain Ibrahim. Innerhalb von zwei Minuten machte er seine beiden Tore. In der 66. Minute nimmt er eine Flanke von Marvin Gnaase direkt und markiert den Ausgleich. Und 120 Sekunden später der Doppelschlag: Ein sehenswerter Flugkopfball von Jermain Ibrahim schlug unhaltbar im Rutesheimer Kasten ein. Plötzlich führt die Normannia.

Alexander Aschauer, für den es irgendwie kein guter Nachmittag war, wird in der 75. Minute im Strafraum gelegt. Der Gefoulte schoss selbst und ziemlich klar über das Tor. Drei Minuten später hätte er diese Scharte fast ausgemerzt, doch sein Schuss ging an den Pfosten. Ein blitzartiger Konter der Platzherren in der 85. Minute, abgeschlossen von Ennio Ohmes, führte fast zum Ausgleich, doch Yannick Ellermann klärte artistisch.

Dann eine turbulente Schlussphase kam zu mehreren Torchancen, doch der Rutesheimer Torhüter wuchs über sich hinaus und hatte auch das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Die Gmünder Stürmer scheiterten an ihm und auch an sich selbst. Es blieb beim unerwarteten Arbeitssieg der Normannia.

Normannia Gmünd: Yannick Ellermann, Tim Grupp, Alexander Aschauer, Marvin Gnaase, Adrian Rakic, Tobias Rössler, Kelecti Nkem (88. Min. Laurice Ukela), Valerio Avigliano, Fabian Kianpour, Calvin Körner (64. Min. Dogukan Dogan), Jermain Ibrahim (90. Min. Kevin Kamara).

Tore:  1:0 Tim Rudloff (54.), 1:1 und 1:2 Jermain Ibrahim (66. und 68.)

Stimmen zum Spiel

Jermain Ibrahim, FC Normannia und Doppel-Torschütze: Wir haben uns nach dem Rückstand gut zurückgekämpft. Unsere Chancenverwertung war sehr schlecht. Ich habe zum ersten Mal in dieser Saison zwei Tore in einem Spiel gemacht. Ich bin froh, dass es mit meinen Toren mit dem Sieg noch geklappt hat.

Marco Biegert, Bereichsleiter Fußball Normannia: Mein Kritikpunkt ist die mangelnde Chancenverwertung. Gegen die tiefstehenden Rutesheimer haben wir uns schwergetan. Zum Glück haben wir uns mit dem Sieg doch noch belohnt.

Zlatko Blaskic, Chef-Coach Normannia: Positiv ist, dass wir nach dem Rückstand relativ schnell zurückgekommen sind. Über unsere Chancenverwertung bin ich erbost und habe das der Mannschaft auch in aller Deutlichkeit gesagt. Wir haben Großchancen versemmelt, und in der 2. Halbzeit das noch getoppt. Da fehlt komplett der Fokus, die Konzentration – und was mich am meisten wütend macht: Am richtigen Schuhwerk. Da mangelt es bei einigen Akteuren an der Ernsthaftigkeit und an der Einstellung zum Fußball in dieser Liga. Läuft es dumm, dann gibt es nach zwei schnellen Kontern der Platzherren doch noch das Tor zum Remis. Das wäre die Kröning dieses Spiels gewesen. ube

Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten
Die Normannia (weißes Trikot) nimmt trotz fahrlässiger Chancenverwertung 3 Punkte bei Schlusslicht Rutesheim mit - Jermain Ibrahim schnürt Doppelpack in zwei Minuten

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare