ASA-Footballer im Jubel

+
Die U17 der American Footballjugend der Aalener Sportallianz feiert die Landesmeisterschaft.

Zweite Meisterschaft für Aalener Jugendfootball.

Aalen. Am vergangen Sonntag machten die Aalen Legions ihre zweite Meisterschaft dieses Jahr perfekt. Nachdem die U19 Legionäre bereits Ende Juli ungeschlagen die Meisterschaft und den Aufstieg sichern konnten, folgte nun auch die U17 in ihrer ersten Saison mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft im Spielmodus 7 gegen 7. In acht Spielen musste sich das Team lediglich einmal knapp geschlagen geben und war bereits nach dem vorletzten Spiel gegen die Heilbronn Saltminers Meister.

Das letzte Turnier der Saison fand in Kuchen beim AFC Mammuts statt. Nach der Niederlage am vorletzten Spieltag mussten die Legions in Kuchen mindestens eines ihrer Spiele gewinnen um Meister zu werden. Krankheitsbedingt waren die Aalen Legions jedoch dezimiert. Im ersten Spiel gegen die Heilbronn Saltminers begannen die Aalen Legions nach einem On-Site kick gewohnt stark mit ihrer Offense und legten mit jedem erneuten Drive sowohl mit Lauf und Pass Punkte auf die Tafel. Alle Spieler, die auf anderen Positionen aushalfen, erledigten ihre Arbeit souverän. Genauso gewohnt stark agierte die Defense. Sie stoppte die Heilbronner Angriffe souverän. Nach der Halbzeit waren es erneut die Aalener Special Teams, die mit einem Kickoff Return Touchdown abermals für Punkte sorgten. Aber Heilbronn gab nicht auf. In der zweiten Spielhälfte gelangen den Saltminers 14 Punkte gegen die geschwächte Aalener Defense. Somit besiegten die Aalen Legions die Heilbronn Saltminers mit 26:14 und sicherten sich mit diesem Sieg vorzeitig die Meisterschaft.

Im zweiten Spiel ging es gegen die gastgebenden Kuchen Mammuts. Auch hier lieferten die Aalen Legions eine souveräne Vorstellung ab. Mit 6:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wurde die Trickkiste wieder geöffnet und die Punktezahl der Aalen Legions kletterte stetig. Lauf und Pass sorgten für insgesamt 28 Punkte. Die tapfer kämpfenden Kuchen Mammuts erzielten schlussendlich den Ehrenpunkt.

Generell überzeugten die Legions die ganze Saison über mit einer absoluten Ausgeglichenheit des gesamten Teams und starker Leistung in Offense, Defense und Special Teams. Viele junge Spieler haben den entscheidenden Schritt nach vorne gemacht. „Es waren echte Teamleistungen einer Truppe die füreinander einsteht und einander aufbaut und puscht“, freuen sich die Trainer. „Eine ungeschlagene Meisterschaft in der U19 ist schon außergewöhnlich, aber diesen Erfolg in der U 17 zu bestätigen hat es bisher nicht oft gegeben.“

Die Aalen Legions gehen nun in die Aufbauphase für die neue Saison 2023. Interessierte Jugendliche bis 18 Jahre können sich dem Training am Dienstag und Donnerstag ab 18.30 im Hirschbachstadion jederzeit anschließen. Besondere Anforderungen gibt es keine, jeder ist willkimmen, groß, klein, leicht schwer, jeder wird gebraucht und ist gewollt. Am 26.11. findet um 14 Uhr ein Tryout in der Galgenberghalle statt um jedem die Chance zu bieten, diesen Sport auszuprobieren und das Team kennenzulernen. Jeder Teilnehmer bekommt ein kleines Merchandise Packlage als Erinnerung. Zudem wird das Angebot der Aalen Legions um die U15 ab 12 Jahren, und die Herren erweitert.

Die U17 der American Footballjugend der Aalener Sportallianz feiert die Landesmeisterschaft.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare