Auf Rang fünf vorkatapulitieren?

+
Begegnung in der Württembergliga

Die Handballdamen der SG Hofen/Hüttlingen gastieren am Sonntag in Remshalden.

Hofen/Hüttlingen. An diesem Sonntag bestreiten die Württembergliga-Damen der SG Hofen/Hüttlingen ihr drittes Auswärtsspiel der Saison gegen den SV Remshalden. Anpfiff ist um 14.30 Uhr in der Stegwiesenhalle in Remshalden.

Nachdem die Truppe von Stefan Linsenmaier ein spielfreies Wochenende genießen durfte, mussten die Damen von Remshalden eine Niederlage im Derby gegen den VfL Waiblingen 2 am vergangenen Samstag hinnehmen.

Mit dem SV Remshalden gastiert die SG2H bei einem altbekannten Gegner mit dem man sich in der letzten Saison auf Augenhöhe begegnete. Der SV Remshalden konnte bisher allerdings noch keinen Sieg einfahren und bildet mit 1:13 Punkten das aktuelle Tabellenschlusslicht.

Die Mädels in rot-grün hingegen konnten bereits zwei Siege einfahren und haben vor allem im letzten Spiel gegen den SF Schwaikheim eine sehr starke Mannschaftsleistung gezeigt, die mit einem 2 Punkte-Gewinn belohnt wurde. Aktuell befinden sich die Damen aus Hofen/Hüttlingen mit einem Punktekonto von 4:6 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz und könnten sich mit einem Sieg auf den 5. Tabellenplatz vorkatapultieren.

Das Ziel ist es konzentriert, motiviert und mit dem gewohnten Kampfgeist aufzutreten, sowie von Beginn an den Gegner im Angriff als auch in der Abwehr herauszufordern.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare