Aus in Runde zwei

Der SV Waldhausen verliert in Frickenhausen mit 0:3.

Frickenhausen. Der SV Waldhausen ist in der zweiten Runde des WFV-Pokals ausgeschieden. Beim Liga-Konkurrenten 1. FC Frickenhausen musste sich die Elf von Trainer Jens Rohsgoderer mit 0:3 geschlagen geben.

Zu Beginn hatte Waldhausen etwas mehr vom Spiel. Doch nach und nach neutralisierten sich die Mannschaften und Torchancen wurden auf beiden Seiten erstmal nicht kreiert. Das sollte sich in der 21. Minute ändern - zum Ärger des SVW. Nach einem Waldhäuser Ballverlust im Mittelfeld, startete Frickenhausen einen Angriff. Christos Chatzimalousis ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Dieses Tor gab Frickenhausen eine gewisse Sicherheit, lediglich elf Minuten später fiel das 2:0. Die Gastgeber setzten sich über die linke Seite durch, ein Klärungsversuch des SVW war zu kurz und so konnte Giuseppe Pirracchio aus rund elf Metern einnetzen. Die Rohsgoderer-Elf gab sich aber nicht auf und hatte kurz vor der Pause die Chance zum 1:2. Philipp Schiele führte einen Freistoß aus, dabei kam das Leder zu Mohamad Hachem, doch seine Direktabnahme ging über das Tor. Beim Stande von 2:0 für Frickenhausen wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Für den zweiten Durchgang hatte sich Waldhausen einiges vorgenommen. In der 65. Minute wurde die Mission Aufholjagd allerdings immer schwieriger. Patrick Bühler musste mit Gelb/Rot vom Platz. Spätestens nach dem 3:0 in der 70. Minute, erneut durch Giuseppe Pirracchio, war die Partie entschieden. Nach schöner Einzelaktion zog Pirracchio aus rund 22 Metern ab. Waldhausen bäumte sich zwar nochmals auf, doch letztlich blieb es beim 0:3. „Die Niederlage ist ärgerlich. Aber wir müssen jetzt den Mund abputzen und es beim ersten Liga-Spiel am Samstag, 7. August in Stammheim besser machen“, so Waldhausens 2. Vorsitzender Harald Drabek nach der 0:3-Niederlage, die letztlich etwas zu hoch ausgefallen ist. Tim Abramowski

Frickenhausen -

Waldhausen 3:0 (2:0)

SVW: Wille - Dolderer (61. M. Weber), Kamm, L. Weber, Herkommer (46. Fuchs), Bühler, Yel, Janik, Hachem, Schiele (87. Legat), Mayer (72. Asare)

Tore: 1:0 Chatzimalousis (21.), 2:0, 3:0 Pirracchio (32. und 70.)

Gelb/Rot: Bühler (65./SVW)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare