Baseballer verzichten

  • Weitere
    schließen

Die Herren der Aalener Sportallianz lassen die Saisonspiele aus.

Aalen. Die Entscheidung steht. Herren-Baseballer der Aalener Sportallianz nehmen nicht am Spielbetrieb teil.

Nachdem die höheren Ligen bereits im Juni gestartet wurden, ziehen nun auch die unteren Baseball-Ligen nach. Die teilnehmenden Teams aus Bezirks- und Landesliga wurden zu einer sogenannten Herrenliga gemischt, die Auf- und Abstiegsregelungen sind in diesem Jahr gleichzeitig ausgesetzt. Die Aalen Strikers, die sich in einer Gruppe mit den Ellwangen Elks 2, Heidenheim Heideköpfe 3 und den Ravensburg Leprechauns gemessen hätten, haben sich schweren Herzens dazu entschieden, nicht an der diesjährigen Spielrunde teilzunehmen. Zu groß war letztendlich der personelle Aderlass während der Corona-bedingte Lockdown-Phase. Das Fass zum Überlaufen brachten nun drei weitere kurzfristige Spielerabgänge, die dazu führten, dass die Aalener Verantwortlichen de facto zu keinem Spieltermin eine komplette und vor allem wettbewerbsfähige Mannschaft hätten aufbieten können.

Die Aalener werden stattdessen im Rahmen der Möglichkeiten versuchen, in der verbleibenden Zeit bis Ende September einige Freundschaftsspiele auf die Beine zu stellen. So wird am 24.7. ein erstes Spiel gegen die Bundesligareserve der Ellwangen Elks stattfinden und voraussichtlich am 1. August eines gegen die Aichelberg Indians.

Erklärtes Ziel ist es, 2022 einen Kader mit der benötigten Sollstärke aufzustellen, um dann wieder am regulären Ligabetrieb in der Bezirksliga teilnehmen zu können.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL