Bettringen müht sich zum Sieg

+
In der Bezirksliga trennten sich Unterkoche und Lorch 5:0. Nach dem Treffer zum Endstand war die Luft aus dem Spiel raus.

Die SGB gewinnt das Derby beim Tabellenletzten Großdeinbach nur knapp – Pleiten für Spraitbach, Lorch und Bargau.

Ostalbkreis

Stark gekämpft – und dennoch steht der TSV Großdeinbach wieder einmal mit leeren Händen da: Im Derby bot man dem Tabellenzweiten aus Bettringen über weite Strecken durchaus überraschend Paroli, die SGB nahm letztlich die Punkte aber verdientermaßen mit nach Hause (1:2).

Derweil unterlagen die Sportfreunde Lorch (0:5 in Unterkochen) und der FC Spraitbach (1:5 in Kirchheim) jeweils klar. Die Germania Bargau musste sich in Gerstetten etwas unglücklich geschlagen geben.

SC Hermaringen –

SV Lauchheim 2:5 (1:2)

Lauchheim ließ sich auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen und siegte am Ende verdient. Als Mann des Spiels lässt sich getrost SV-Spieler Stefan Muck bezeichnen, der mit seinem Dreierpack innerhalb von 15 Spielminuten den Sack bereits früh zumachte.

SVL: P. Muck – Bangura (83. Eiberger), Schönherr, Zwaller, Huber, Haskovic, Ziegler, J. Hanke, S. Muck, Geis (75. Rühle), D. Maile (72. L. Maile)

Tore: 0:1 Haskovic (11.), 1:1 Hahn (19.), 1:2, 1:3, 1:4 S. Muck (43., 49., 58.), 1:5 D. Maile (60.), 2:5 Di Dio Fiorentino (62.)

FV 08 Unterkochen –

SF Lorch 5:0 (4:0)

Der erste Durchgang gestaltete sich nicht ganz so eindeutig, wie es der 4:0-Pausenstand vermuten lässt. Die Gäste hatten die erste große Chance des Spiels, brachten sich dann aber in der Folge mit zwei leichtsinnig verursachten Elfmetern mit 0:2 ins Hintertreffen. Mit der Führung im Rücken übernahm der Tabellenführer aus Unterkochen nun nach und nach das Kommando. So machten die Gastgeber bereits in den ersten 45 Minuten alles klar.

FVU: D. Schlipf – Viehöfer, L. Funk, Eckstein, Kaufmann, Bougram (61. Feuchter), Schwarzer (71. Haas), Artamonov (46. J. Mittelbach), F. Funk, Ilg (46. Volk), Ebert

SFL: Baumann – Y. Bopp (85. Müller), R. Bopp, Stegmaier, Geiger, Lorenz, Kuntz, Gottheit (81. Amico), Knäple, M. Bopp (85. Wahl), Nusser

Tore: 1:0, 2:0 Viehöfer (15., 18.), 3:0 F. Funk (32.), 4:0 L. Funk (45.), 5:0 Eckstein (58.)

SV Eintracht Kirchheim/Dirg. –

FC Spraitbach 5:1 (0:0)

Die Zuschauer wurden nach der Pause für eine torlose erste Halbzeit entschädigt: Ganze sechs Mal klingelte es im zweiten Durchgang – zur Freude der Heim-Fans gingen fünf Treffer aufs Konto der Eintracht.

SV: Fröhlich – Bortolazzi, Fahrner, Jans, Schindele, Schurr (46. Szekeres), Dittmer (84. Meyer), Streinz (72. Leuze), Weigel (49. Hagner), Bergmann, Gerstmayer

FCS: Link – Pascher, Beißwenger (87. Brech), Rein, Arnet, Fuchs (89. Wangler), Brenner, Jona Maletic, Daboci, Chalkidis, Jannic Maletic

Tore: 1:0 Gerstmayer (55.), 2:0 Eigentor (67.), 2:1 Fuchs (69.), 3:1 Leuze (77.), 4:1 Schindele (83., FE), 5:1 Szekeres (87.)

TSV Großdeinbach –

SG Bettringen 1:2 (0:0)

Auch im Derby gegen den Titelaspiranten aus Bettringen bewiesen die Großdeinbacher absoluten Kampfgeist. Vor allen Dingen im ersten Abschnitt bot man den Nachbarn eindrucksvoll Paroli – wenngleich das Chancenplus auf Seiten der spielerisch überlegenen Gäste lag. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Bettringer dann nochmals die Schlagzahl. Die verdiente Führung besorgte Schweidler in der 69. Minute vom Punkt. In der Folge nutzte der Favorit das Momentum und legte direkt nach. Der TSV gab sich jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und machte es dank eines Treffers in der Nachspielzeit sogar nochmals richtig spannend.

TSV: König – Knödler, Frank, T. B. Wahl, Maier (89. R. Wahl), S. P. Wahl (55. Weller), Prichodko (81. Djurcic), C. Leide (70. Sissoko), S. Wahl, J. Ristl, Heidler

SGB: Hauke – Berghaus (53. Spengler), Bertsch (86. Naak), Wolf (61. Reichelt), Schneider, Härter, Strobel (84. Zemaj), Schweidler, Stich, Sigloch, Möldner

Tore: 0:1 Schweidler (66., FE), 0:2 Reichelt (72.), 1:2 S. Wahl (90.+2)

DJK-SG Schwabsberg-Buch –

SG Hedelfingen/Heuchl. 4:0 (1:0)

Und wieder einmal war es DJK-SG-Torjäger Fabian Ehrmann, der seinem Team fast schon im Alleingang einen Dreier bescherte. So ließ der Angreifer dem 1:0 (37.) nach der Pause einen lupenreinen Hattrick folgen und steht nach zehn Spieltagen bereits bei 14 Treffern.

DJK-SG: Kohlert – Markus Hügler, Klingler (56. Feifel), Sedlatschek, Michael Hügler, Deis, Kurz (77. Frey), Ehrmann, M. Fürst, Hoffmann (85. Appt), Mack (56. Okupniak)

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Ehrmann (37., 62., 83., 85.)

TV Neuler –

SSV Aalen 3:2 (2:1)

Die Gastgeber bestimmten zunächst das Geschehen, mussten dann aber etwas überraschend den Anschluss hinnehmen. Nach der Halbzeit war es ein kampfbetontes Spiel – mit dem besseren Ende für den TVN.

TVN: H. Fuchs – J. Pflieger, D. Pflieger (78. B. Karasch), Knecht, König, C. Bieg, Schmid, Colletti, Schüll (90.+4 Staiger), Greiner (80. Schips), Hinderberger (80. Gentner)

SSV: Feil – M. Omeirat (49. Basaran), Irebor, Lutfiu (78. Ilg), Kaufmann, Klein, Schmid (81. Legat), Mager, Späth (46. Gündogdu), K. Omeirat, Wolff

Tore: 1:0 Schüll (5.), 2:0 Colletti (39.), 2:1 Kaufmann (42., FE), 3:1 Schüll (84.), 3:2 Mager (90.)

Gelb-Rot: TV Neuler (87.)

TSG Schnaitheim –

TSG Hofherrn./Unterr. II 2:3 (1:2)

In einer kurzweiligen Begegnung vergaben die Schnaitheimer in der 78. Minute einen Foulelfmeter. Zwar machten sie es vier Minuten später besser – die Punkte nahm dennoch die Verbandsliga-Reserve mit auf die Heimreise.

TSG: Burkert – Doppstädt, Discher, Jaros (51. Schubert), Weisensee (86. Bullinger), Kurz (90.+1 Berndt), Y. Weiland, Grimm, Herbst, Köhnlein (66. Grimm), Frank

Tore: 0:1 Jaros (29.), 1:1 Schmidt (38.), 1:2, 1:3 Köhnlein (43., 66.), 2:3 Maier (82., FE)

Bes. Vorkommnisse: Schnaitheim verschießt Foulelfmeter (78.)

VfL Gerstetten –

FC Germania Bargau 2:1 (1:0)

Bitter für die Bargauer: Am Ende war es ein – nach Einschätzung unseres Berichterstatters – äußerst fragwürdiger Foulelfmeter, der die Partie zu Gunsten des VfL entschied. Zuvor verschlief der Gastgeber weite Teile der ersten Halbzeit, um sich nach dem Seitenwechsel deutlich verbessert zu präsentieren – und dennoch fuhren sie mit leeren Händen zurück nach Bargau.

FCB: Huttenlauch – Tabori (62. Jablonski), Takerer (62. T. Klotzbücher), Opel (71. Behringer), Herkommer (73. Grimminger), Bechthold, Kern, Zischka, Unfried, Hager, Derst

Tore: 1:0 Werner (37.), 1:1 Bechthold (67.), 2:1 Evrensel (83., FE)

TV Steinheim –

TSG Nattheim 0:11 (0:3)

Tore: 0:1 Brümmer (5.), 0:2 Horsch (12.), 0:3, 0:4, 0:5 Brümmer, (19., 49., 55.), 0:6 Neubrand (58.), 0:7, 0:8 Baamann (68., 80.), 0:9 Horsch (85.), 0:10 Brümmer (88.), 0:11 Bass (90.)

In der Bezirksliga trennten sich Unterkoche und Lorch 5:0. Nach dem Treffer zum Endstand war die Luft aus dem Spiel raus.
In der Bezirksliga trennten sich Unterkoche und Lorch 5:0. Nach dem Treffer zum Endstand war die Luft aus dem Spiel raus.
In der Bezirksliga trennten sich Unterkoche und Lorch 5:0. Nach dem Treffer zum Endstand war die Luft aus dem Spiel raus.
In der Bezirksliga trennten sich Unterkoche und Lorch 5:0. Nach dem Treffer zum Endstand war die Luft aus dem Spiel raus.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare