Bezirksliga: Nullnummer im Spitzenspiel

+
Fußball, Bezirksliga: TV Straßdorf - SG Heldenfingen/Heuchlingen

In einem guten Bezirksligaspiel trennen sich Tabellenführer Nattheim und deren erster Verfolger aus Bargau 0:0 unentschieden - Straßdorf gelingt der Ausgleich in der Nachspielzeit.

Ostalbkreis.

Nach 90 Minuten stand’s 0:0 – langweilig war es in Nattheim aber dennoch nicht: So lieferten sich der gastgebende Tabellenführer und der Zweite aus Bargau ein spannendes Duell, mit hochkarätigen Chancen hüben wie drüben und einem absolut gerechten Endergebnis. Indes durchlebte Straßdorf gegen Heldenfingen ein Wechselbad der Gefühle, in dem letztlich aufgrund eines Last-Minute-Ausgleiches wohl die Freude überwog. Das dritte Gmünder Team, der FC Durlangen, hätte derweil in Schnaitheim durchaus punkten können, verpasste es sich aber, sich für einen starken Auftritt zu belohnen.

SC Hermaringen –⋌

FV 08 Unterkochen⋌ 2:4 (1:1)

Die Heimelf war in der ersten halben Stunde besser und verdiente sich die Führung in der 14. Minute. Anschließend übernahmen jedoch zunehmend die Gäste das Kommando und kamen zum Ausgleich. Auch nach der Pause bestimmte der FVU das Geschehen und machte mit drei Toren binnen sechs Minuten den Sack vorzeitig zu.

FVU: Schönherr – Viehöfer, Mikic, Feuchter (80. Aman), Volk, Eller, Bougram (71. Ilg), Späth (71. J. Mittelbach), F. Funk, Gold, Ebert

Tore: 1:0 Rekittke (14.), 1:1 Eller (32.), 1:2 Bougram (59.), 1:3 Ebert (61.), 1:4 Bougram (65.), 2:4 Baur (85.)

AC Milan Heidenheim –⋌

Schwabsberg-Buch ⋌0:6 (0:4)

Die Schwabsberger ließen vom Anpfiff weg keine Zweifel aufkommen. Nach der frühen Führung war es dann ein weiteres Mal Fabian Ehrmann, der seine Treffgenauigkeit unter Beweis und die Weichen mit vier Toren in Folge auf Sieg stellte.

DJK-SG: Kohlert – Sedlatschek, Markus Hügler, Michael Hügler (76. Schopf), Neufeld (56. Okupniak), F. Fürst (64. Vogler), Ehrmann, M. Fürst, Kurz (59. Feifel), Frey, Mack

Tore: 0:1 F. Fürst (7.), 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 Ehrmann (14., 28., 32., FE, 55.), 0:6 Feifel (88.)

bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot: AC Milan Heidenheim (50.)

TSG Nattheim –⋌

FC Germania Bargau ⋌ 0:0

Ein Duell auf Augenhöhe lieferten sich Nattheim und Bargau. Im ersten Durchgang waren die Hausherren etwas gefährlicher , die unter anderem am Aluminium scheiterten. Nach dem Wechsel waren es dann aber die Bargauer, die mehr vom Spiel hatten – doch auch keinen Treffer erzielen konnten.

FCB: Schneider – T. Klotzbücher, Istel, Tabori, Weinhold (82. Kern), D. Bechthold (75. Bretzler), Zischka, Jablonski (90. Schwarz), Behringer (84. König), Kreutter, Hager

SF Dorfmerkingen II –⋌

TV Neuler ⋌0:1 (0:1)

In einer temporeichen Begegnung verpassten es die Gäste ihre Führung auszubauen – und so wurde es in den letzten zehn Minuten nochmals richtig spannend. Letztlich blieb es aber beim gerechten 0:1.

SFD: Hirschmann – Kaschek, Winkler, Sauer, J. Knaus (67. Amon), Michel, Mahler, M. Lingel (90. S. Wieser), T. Wieser (82. Schuster), Y. Knaus (67. Fischer), Scherer

TVN: Eiselt – J. Pflieger, Knecht, Staiger, C. Bieg, Knauer, Schmid, Colletti, Schüll (82. Gentner), Greiner, Fuchs

Tor: 0:1 Bieg (45.+1, FE)

SV Lauchheim –⋌

TSG Hofherrnw. ⋌1:1 (0:0)

Die TSG erwischte den besseren Start in die Partie, Zählbares sprang hierbei aber nicht heraus. In der Folge fand dann auch zunehmend der Gastgeber zu seinem Spiel und es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe.

SVL: P. Muck – Markus Joas, Brunnhuber, Haskovic, J. Hanke, Jonathan Kluczka, Krasniqi, Ziegler (67. D. Maile), Ulmer, Geis (67. L. Maile), Zwaller

TSG: Pfleiderer – Bullinger (63. E. Maile), Schneider, Krohmer, Kurz, Weiland, Ljatifi (63. Jaros), Rieger, Aldic, Weidl, Frank

Tore: 0:1 Krohmer (60.), 1:1 Krasniqi (63.)

TV Straßdorf –

Heldenfingen ⋌2:2 (0:0)

Nachdem ein Akteur der SG per Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde und der TVS den dazugehörigen Foulelfmeter zur Führung im Gäste-Kasten versenkt hatte, kassierte man in Unterzahl zwei Gegentore und lag plötzlich zurück. Mit einem späten Tor sicherten die Gastgeber dann aber doch noch einen Punkt.

TVS: M. Klotzbücher – Schoch (73. L. Bechthold), Hauss, R. Pflieger, A. Bechthold, Sacher, Özbek, Weiß, Olschewsky (67. Schuler), Ostertag (83. Terzioglu), Stempfle (83. Hieber)

Tore: 1:0 A. Bechthold (58., FE), 1:1, 1:2 Hering (60., 68.), 2:2 Özbek (90.+2)

bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot: TV Straßdorf (57.)

Schnaitheim –

Durlangen⋌⋌⋌⋌1:0 (1:0)

Der FC Durlangen zeigte beim Gastspiel in Schnaitheim eine engagierte Leistung und hatte über die gesamte Spieldauer hinweg gesehen ie besseren Tormöglichkeiten. Belohnen konnte sich der FCD hierfür aber nicht.Ein Treffer aus der zwölften Minute sorgte am Ende für den Heimerfolg.

FCD: Heindl – H. Körger (86. J. Körger), Vogt, Drimus, Herrmann, J. Beigl (71. Joof), Karacic (80. Häußler), Y. Beigl, Fischer, Cokkalender, R. Knaus

Tor: 1:0 Schmidt (12.)

VfL Gerstetten –⋌

FV Sontheim ⋌⋌⋌⋌⋌⋌⋌⋌0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Gentner (16., FE), 0:2 Gläser (90.+3, FE)

bes. Vorkomnisse: Gelb-Rot: VfL Gerstetten (77.)

Fußball, Bezirksliga: TV Straßdorf - SG Heldenfingen/Heuchlingen
Fußball, Bezirksliga: TV Straßdorf - SG Heldenfingen/Heuchlingen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare