Böbingen bleibt Spitzenreiter in der 2. Bundesliga

+
Gewichtheben SGV Böbingen

SVG-Heber verteidigen Tabellenführung in Augsburg knapp.

Böbingen. Leicht hatten es die Böbinger beim Auswärtswettkampf in Augsburg gegen den KC Lech nicht. Voll aufgestellt mit Deutscher Meisterin Katharina Isele traten die Augsburger vor heimischem Publikum an und am Ende mussten die Böbinger doch zwei der drei Punkte an den KC Lech abgeben.

Mit 509,6 zu 517,6 Relativpunkten ging das Reißen und der Zweikampf an die Augsburger. Doch der Punkt im Stoßen erkämpften sich die Böbinger in einem bis zuletzt spannenden Wettkampf und konnten somit auch Ihre Tabellenführung der Gruppe B verteidigen.

Im ersten Block konnte Noelle Retter 44 kg im Reißen und mit einer neuen Bestleistung von 63 kg im Stoßen 70 Relativpunkte in die Mannschaftswertung bringen. Natalia Kirschke verbuchte 73 Punkte mit 57 kg im Reißen und 71 kg im Stoßen und Samy Chamas erkämpfte sich mit 96 kg im Reißen und 117 kg im Stoßen starke 68 Relativpunkte.

Den Punkteabstand im Reißen konnte auch der 2. Block nicht mehr aufholen und so ging der erste Punkt mit 194,3 zu 178,8 Punkten an den KC Lech.

Der zweite Block machte es im Stoßen allerdings sehr spannend und die Augsburger hatten trotz solidem ersten Block der Böbinger nach den ersten Versuchen einen kleinen Vorsprung. Nach den ersten beiden Fehlversuchen vom KC Lech war den Böbingern aber klar, dass sie den Punkt noch holen konnten und Marius Oechsle, Fabian Kluge und David Mahovsky steckten nochmal alles rein, mit einem Endergebnis von 330,8 zu 323,3 Relativpunkten und somit einem Punkt im Stoßen. Dabei erkämpfte sich Marius Oechsle mit 107 kg im Reißen und 140 kg im Stoßen 85,4 Relativpunkte, Fabian Kluge knackte die 100-Punkte-Marke mit 101,4 Punkten durch 125 kg im Reißen und 155 kg im Stoßen und David Mahovsky setzte noch ein paar Punkte drauf und brachte starke 111,8 Punkte mit 120 kg im Reißen und ebenfalls 155 kg im Stoßen in die Mannschaftswertung.

Bis zum 11. Februar bleibt Zeit zum Luft holen

Jetzt heißt es erstmal wieder weiter trainieren, mit dem Ziel am 11. Februar im Wettkampf gegen den TB Roding wieder alle drei Punkte nach Hause zu bringen. Der Wettkampf findet dann wieder in Böbingen in der SGV-Halle statt. Weitere Infos folgen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare