Bowler holen den Titel

  • Weitere
    schließen

Die Bowlingfreunde Aalen drehen am Ende auf.

Große Freude bei den Spielern der Bowlingfreunde Aalen. Die Aalener Bowler sicherten sich den Meistertitel und steigen in die Regionalliga auf.

Durch den coronabedingten Abbruch, wurde die Saison bereits nach dem fünften von sechs Spieltagen beendet. Nach der Vorrunde standen die Aalener noch auf dem dritten Platz, mit zehn Punkten Rückstand. Doch nach starken Leistungen an den Spieltagen in Reutlingen (zwölf Punkte) und Göppingen (14 Punkte), konnten die Bowlingfreunde den Rückstand auf Tabellenführer Waiblingen und dem Zweitplatzierten BC Stuttgart noch aufholen.

Bowlingfreunde: Günter Maier (188 Schnitt), Michael Schurr (187), Ron Heinrich (182) und Wolfgang Staiber (179)

Abschlusstabelle: 1. BF Aalen (49 Punkte, 18386 Pins); 2. BC Strike Stuttgart (49, 18064) 3. SV Böblingen (46, 18113); 4. BC Waiblingen II (43, 18215); 5. BSV Ludwigsburg II (37 17985); 6. NBC Tübingen II (32, 18233)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL