Brend feiert die Meisterschaft

+
Symbolfoto Sportschiessen, Olympisches Schiessen 10m Luftpistole Damen ISSF World Cup 2015 Rifle / Pistol --- Sportschießen --- 05.09.2015

Der SV Brend setzt sich im letzten Wettkampf gegenüber Oberböbingen II durch.

Ostalbkreis.

Bis zum letzten Wettkampftag war Spannung angesagt. Zwei Teams waren noch an der Tabellenspitze der Kreisoberliga mit einem Gleichstand der Mannschaftspunkte. Da sich auch nach dem siebten Rundenwettkampf-Termin nichts änderte, musste das Kopf-an-Kopf-Rennen anhand der Einzelpunkte entschieden werden.

 Die Luftpistolenschützen aus Brend brachten 26:9-Einzelpunkte zur Wertung und sind somit Meister der Saison 2021/2022 geworden. Für die Formation der Schützenkameradschaft Oberböbingen II gab es den zweiten Platz mit 23:12-Einzelpunkten.

 Franz Hadinger von der Schützengesellschaft Hussenhofen ließ auch diesmal keinen Zweifel aufkommen, dass er mit der Luftpistole immer noch zu den Tonangebenden gehört. Die Rundenwettkampfsaison meisterte er als bester Einzelschütze mit einem Durchschnittsergebnis von 355,71 Ringen. Harald Kurzendöfer war für Brainkofen II am Start und kam mit einem Schnitt von 353,67 Ringen auf den zweiten Platz im Einzel. Vom Meister Brend folgte Manfred Wagner (353,14 Ringe).

 Abschlusstabelle:

1. SV Brend, 12:2 (Mannschaftspunkte); 26:9 (Einzelpunkte)

2. SKam Oberböbingen II, 12:2; 23:12

3. SV Herlikofen, 8:6; 24 :11

4. SGes Hussenhofen, 8 :6; 21:14

5. SV Brainkofen II, 6:8; 17:18 6. SV Durlangen II, 6:8; 12:23

7. SV Metlangen-Reitprechts, 4:10; 17:18

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare