Buch III an der Spitze

+
Schießen, Luftgewehr

KK-Dreistellungskampf 3x10 Auftakt zur Kleinkaliber-Saison 

Ostalbkreis. In den letzten beiden Jahren konnte coronabedingt keine Sommerrunde in der Kreisliga KK 3x10 stattfinden. Dieses Jahr sind nun aber wieder Wettkämpfe möglich und es ist schön, dass sich zumindest 5 Mannschaften gefunden haben, die an der diesjährigen Sommerrunde teilnehmen möchten. Gerne dürfen es in den nächsten Jahren wieder mehr Mannschaften werden.

Eine kurze Erklärung zum Wettkampf: In der Disziplin KK-Gewehr 3x10 wird mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Distanz von 50 m geschossen. Ein Wettkampf besteht aus jeweils 10 Wettkampfschüssen in den Anschlagsarten Kniend, Liegend und Stehend.  Eine Mannschaft besteht aus max. 5 Schützen, von denen die besten 3 in die Wertung eingehen.

Der beste Saisonauftakt gelang dem SV Buch 3. Im ersten Wettkampf ohne Gegner erzielten die Bucher Schützen insgesamt 804 Ringe. Den 2. Platz konnte die SAbt Wört mit 765 Ringen erringen, knapp vor dem SV Laubach 2 mit 760 Ringen. Die SKam Weiler-Dalkingen (749 Ringe) und der SV Tannhausen (733 Ringe) folgen auf den weiteren Plätzen.

In der Einzelwertung sind die ersten 4 Plätze von Bucher Schützen belegt. Roland Strobel (270 Ringe) führt knapp vor Claudia Madronitsch (269 Ringe), Michael Kragler und Markus Müller (beide 265 Ringe) teilen sich den 3. Platz. Nur knapp dahinter liegen Andreas Schmid (SAbt Wört) und Anna Schneider (SKam Weiler-Dalkingen) mit jeweils 263 Ringen.

Ergebnisse:

SV Laubach 2 - SKam Weiler-Dalkingen 760:749

SV Tannhausen – SAbt Wört                       733:765

SV Buch 3 – neutral                                        804

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare