Bundesliga-Torwart gibt in Fachsenfeld sein Ja-Wort

+
Marius Funk und Jennifer Haas
  • schließen

Der Unterkochener Marius Funk von Greuther Fürth heiratet seine langjährige Freundin Jennifer Haas.

Aalen-Fachsenfeld. Die Torwart-Handschuhe hat er an diesem Wochenende beiseite gelegt: Marius Funk vom Bundesligisten Greuther Fürth hat im Schloss Fachsenfeld die Hofenerin Jennifer Haas geheiratet. Zunächst nur standesamtlich und im kleinen Kreis. Die kirchliche Hochzeit mit der großen Feier folgt im kommenden Jahr - am 27. Mai im Landhotel „Rössle“ in Rechenberg.

Sie: im schlichten, langen weißen Kleid. Er: sportlich im schwarzen Anzug mit weißem Hemd, Fliege und weißen Sneakern. Jennifer Haas (26) und Marius Funk haben sich am Samstag das Ja-Wort gegeben. Der 25-jährige Torwart hat die Länderspielpause genutzt, nachdem er an den Wochenenden sonst bei Greuther Fürth im Tor steht. Die Profis des Fußball-Bundesligisten sind allerdings nicht angereist, „weil angesichts der Coronalage nur eine begrenzte Anzahl an Gästen ins Schloss Fachsenfeld durfte“, sagt Brautmutter Birgit Haas. Dementsprechend wurde nur im engen Familienkreis gefeiert. Die Hofener Standesbeamtin Ina Jung hat die Trauung vollzogen, „sie hat es toll gemacht“, sagt Birgit Haas. Gekommen sind abends zur Feier im „Kellerhaus“ in Oberalfingen dann doch noch ein paar Kicker: Freunde von Marius Funk vom SV Dalkingen.

In der „Tonfabrik“ kennengelernt

Kennengelernt haben sich der Fußball-Profi und die ehemalige Handballerin vor neun Jahren in der Aalener „Tonfabrik“. Heute begleitet Jennifer ihren Gatten an den Wochenenden meist zu den Spielen von Greuther Fürth. Samt Eltern und Schwiegereltern. Wobei Birgit Haas zugibt, dass „mein Mann Thomas und ich eigentlich Fans des VfB Stuttgart sind“. Immerhin: Marius Funk hat von 2010 bis 2016 für die Roten gespielt, er hat die Jugenden des VfB durchlaufen, ehe er sich dem Bundesligisten Fürth anschloss. Und auch Funks Bruder Patrick war einst Profi des VfB Stuttgart, heute kickt er für den TSV Essingen.

Und was wünschen sich die Eltern fürs frisch vermählte Paar? „Natürlich wünschen wir uns alle ein Baby. Da spreche ich auch für Marius' Eltern Helmut und Ute“, verrät Birgit Haas. So weit sei es aber noch nicht.

Wir wünschen uns natürlich ein Baby.“

Birgit Haas, Mutter von Jennifer Funk
Marius Funk und Jennifer Haas

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare