Dalferth und Kuhn in Sofia

+
Dr. Ralph Dalferth (links) und Michael Kuhn.

Zwei „Gmünder“ pushen die WM-Turner.

Sofia. Die Olympia-Zehnte Leonie Adam hat bei der Trampolin-WM mit Schienbeinproblemen zu kämpfen und auf ihren Einsatz im Synchronturnen verzichtet um sich auf das Einzel konzentrieren zu können. „Großes Lob an unser medizinisches Team. Ohne diese Unterstützung hätte Leonie gar nicht turnen können“, sagte Bundestrainerin Katarina Prokesova.

An vorderster Stelle gemeint hat sie dabei Dr. Ralph Dalferth. Der Gmünder Sportarzt und Orthopäde begleitet die Trampolin-Nationalmannschaft seit Jahren zu internationalen Wettkämpfen. Mit dabei in Sofia ist auch Ex-Bundestrainer Michael Kuhn aus Mögglingen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare