Damen des FC Ellwangen werden Meister

+
Fußball, FC Ellwangen.jpeg

Am letzten Spieltag der Saison feiert der FCE einen 3:2-Erfolg gegen TSF Ludwigsfeld.


Ellwangen. Großer Jubel bei den Damen des FC Ellwangen. Am letzten Spieltag der Saison haben sie mit 3:2 gegen die TSF Ludwigsfeld gewonnen. Da der bisherige Tabellenführer TSV Deizisau eine Niederlage kassierte, zog Ellwangen noch vorbei.

Motiviert starteten die Ellwangerinnen in das letzte Ligaspiel und konnten bereits in der dritten Minute durch Leonie Neubert mit 1:0 in Führung gehen. Ellwangen erspielte sich gute Chancen, die ungenutzt blieben. In der 41. Minute ging Ellwangen durch ein Eigentor mit 2:0 in Führung. Trotz hochsommerlichen Temperaturen kämpften sich die Ellwangerinnen stark durch das Spiel und ließen den Gästen keine Chance. In der 73. Minute erhöhte die Kapitänin Jana Ebert durch einen schönen Schuss auf 3:0. Nur zwei Minuten später konnten die Gäste jedoch das 1:3 erzielen. Ellwangens Kräfte ließen nach und Ludwigsfeld wittere nochmals eine Chance. In der 90. Minute verkürzte man auf 2:3. Ellwangen konnte die Führung allerdings bis zum Abpfiff halten und machte somit das Unmögliche möglich. Der FCE konnte in nur zehn Spielen einen Zwölf-Punkte-Rückstand auf den Tabellenführer Deizisau aufholen und feiert somit am letzten Spieltag die verdiente Meisterschaft.



Ellwangen - Ludwigsfeld 3:2 (2:0)

Tore: 1:0 Neubert (3.), 2:0 Eigentor (41.), 3:0 Ebert (73.), 3:1 Schwenk, 3:2 Kneidl (90.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare