Dayan soll zusätzliche Power für die Außenbahn bringen

  • Weitere
    schließen
+
Wechselt vom TSV Essingen zum Verbandsliga-Konkurrenten Normannia Gmünd: Dayan Ceylan

Der 20-jährige Ceyhan Dayan wechselt zur neuen Saison vom TSV Essingen zur Gmünder Normannia.

Schwäbisch Gmünd/Essingen.

ER wechselte aus der Jugend des VfR Aalen zum Verbandsligisten TSV Essingen. Zwei Corona-Spielzeiten hat Ceyhan Dayan am Schönnenbrunnenstadion absolviert. Den nächsten Schritt will der 20-Jährige beim Ligakonkurrenten Normannia Gmünd machen. Dorthin wechselt er zur neuen Fußballsaison.

Keine Zeit gilt es zu verlieren, andererseits muss man beim 1. FC Normannia Gmünd auch nichts überstürzen. So plant der sportliche Leiter des Gmünder Verbandsligisten in aller Ruhe den Kader für die neue Saison. Aktuell hat Stephan Fichter das nächste Puzzleteil der Mannschaftsplanung mit der Verpflichtung von Ceyhan Dayan eingefügt.Ceyhan Dayan ist ein Offensiv-Spieler für die Außenbahn und kommt vom TSV Essingen.

Stephan Fichter über seinen Neuzugang: „Ceyhan hat beim VfR Aalen eine gute fußballerische Ausbildung genossen und jetzt in den zwei zurückliegenden Corona-Saisons erste Erfahrungen im Herrenbereich in der Verbandsliga gesammelt. Wir freuen uns auf einen jungen entwicklungsfähigen Spieler.“

Der 20-jährige Rechtsfuß wechselte zur Saison 19/20 von der U19 des VfR Aalen zum Verbandsligisten nach Essingen und kam bedingt durch die zwei abgebrochenen Spielzeiten insgesamt auf 20 Einsätze in den Punktspielen und auf drei Einwechslungen in den WFV-Pokalspielen.

Sein neuer Trainer Zlatko Blaskic schätzt ihn wie folgt ein: „Ceyhan ist ein junger Spieler, der auf den Außenposition seine Stärken besitzt.Er möchte beweisen das er auf mehr Spielzeit kommen kann, dafür wird er bei der Normannia eine faire Chance bekommen. Mein Trainerteam und ich freuen uns auf einen spannenden Spieler.“

Kotiukov und Aziz gehen

Auch Abgänge gibt's bei der Normannia. Iurii Kotiukovs Vertrag wurde nicht verlängert. Er verlässt die Normannia nach zwei Spielzeiten. Ein weiterer Abgang steht mit Sangar Aziz fest, mit dem keine Einigung erzielt werden konnte.

Wir freuen uns auf einen jungen entwicklungsfähigen Spieler.“

Stephan Fichter, Sportlicher Leiter der Normannia

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL