Denny Spiller steht bei Alfdorf/Lorch zwischen den Pfosten 

+
Denny Spiller

Der 37-jährige Routinier hat nach seiner Handballpause wieder richtig Lust auf Hallenluft.

Alfdorf/Lorch. Nach dem ersten Neuzugang beim TSV Alfdorf/Lorch mit Armin Bauer (wir berichteten), der zu seinem "Herzensverein" wieder zurückgekehrt ist, kann der TSV einen weiteren Neuling begrüßen. Ein überaus erfahrener Torwart verstärkt den TSV Alfdorf/Lorch zur neuen Saison Dem TSV Alfdorf/Lorch ist es gelungen den württembergligaerfahrenen Denny Spiller aus der Handballpause zurück zwischen die Pfosten zu lotsen.

Da die beiden jetzigen Torhüter Tom Plaschke und Giovanni Gentile in der nächsten Runde leider nicht mehr zur Verfügung stehen, bestand für die TSV-Verantwortlichen in dieser Position akuter Handlungsbedarf. Plaschk beendet zunächst seine Karriere und baut und Gentile geht zurück zum TSB Schwäbisch Gmünd.

Trainer Pascal Diederich ist sehr froh, mit Denny Spiller einen ausgesprochen routinierten Goalie mit einer dementsprechenden Qualität und guten Führungseigenschaften ab Sommer im Team zu haben.

Der 37-jährige Spiller hat schon einige Stationen hinter sich, er stammt aus der Plochinger Handballjugend, hier spielte er auch viele Jahre sehr erfolgreich im Männerteam, danach ging es zum TSV Wolfschlugen über Leonberg/Eltingen zur SG Hegensberg/Liebersbronn und zu guter Letzt zum TSV Deizisau bis zum coronabedingten Saisonabbruch im Frühjahr 2020. Danach war erstmal Schluss mit Bälle abwehren und er kümmerte sich um die Familie und dem Häusle bauen in Welzheim in das er in diesem Sommer einziehen wird.

Diese räumliche Nähe zu Alfdorf und Lorch war unter anderem natürlich auch ein wesentlicher Aspekt für die Entscheidung, beim TSV nochmal anzugreifen.Dieser jedoch nicht allein. Nach anderthalb Jahren Handballpause hat der Torhüter noch einmal richtig Lust, wieder Hallenluft zu schnuppern und die gegnerischen Angreifer mit seinen Paraden zur Verzweiflung zu bringen.

Zusätzlich zu seinen Einsätzen als Keeper in der 1. Männermannschaft will sich Denny Spiller auch in der Ausbildung der Nachwuchstorhüter als Torwarttrainer mit einbringen. "Das ist für den Verein natürlich eine top Sache", so TSV-Sportchef Jochen Heller, der mit Spiller sehr gute Gespräche führte.

 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare