Der FC Heidenheim siegt mit 3:2

  • Weitere
    schließen

Der Zweitligist 1. FC Heidenheim hat sein insgesamt drittes Testspiel in dieser Saisonvorbereitung gewonnen. Gegen den Drittligisten Spielvereinigung Unterhaching, bei der nun der frühere Aalener "Torminator" Robert Lechleiter Co-Trainer ist, gewann der FCH mit 3:2.

Testspiel Der Zweitligist 1. FC Heidenheim hat sein insgesamt drittes Testspiel in dieser Saisonvorbereitung gewonnen. Gegen den Drittligisten Spielvereinigung Unterhaching, bei der nun der frühere Aalener "Torminator" Robert Lechleiter Co-Trainer ist, gewann der FCH mit 3:2. Die Partie dauerte zweimal 60 Minuten. In der 43. Minute gingen die Heidenheimer in Führung. Denis Thomalla kam im Strafraum an den Ball - bei der folgenden Abwehraktion der Hachinger Hintermannschaft landete das Leder zur 1:0-Führung im Netz (43.). In der 70. Spielminute markierte Robert Leipertz das 2:0. Marc Schnatterer verwandelte in der 81. Minute, nach einem Handspiel der Hachinger im eigenen Sechzehner, vom Elfmeterpunkt zum 3:0. Doch in der Schlussphase gab Unterhaching nochmals Gas und kam noch zu zwei Toren. Dominik Stroh-Engel (91.), ebenfalls per Handelfmeter, und Lucas Markert (112.), verkürzten für die Gäste zum 3:2-Endstand. "Es war heute ein Spiel mit vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten", so Trainer Frank Schmidt.Text: tim/Foto: Langer

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL