Der Titelverteidiger TV Neuler startet als klarer Favorit

+
Der TV Neuler ist der Titelverteidiger im Bezirkspokal.

Pflichtspielauftakt für die unterklassigen Vereine. Gibt's wieder Überraschungen?

Aalen. Traditionell stellt der Bezirkspokal den Pflichtspielauftakt für alle Mannschaften auf Bezirksebene dar. Nach Vorbereitungen unter extremen Wetterbedingungen ist die Zeit der bedeutungslosen Vorbereitungsspiele endlich vorbei.

Die ersten Spiele starten bereits am Freitagabend unter anderem mit dem Duell der Kreisliga-A-Ligakonkurrenten zwischen dem Bezirksliga-Absteiger aus Kirchheim und der SG Eigenzell-Ellenberg. Am späten Sonntagnachmittag finden die letzten Erstrundenpartien statt. Der Titelverteidiger aus Neuler, der als Bezirksliga-Vizemeister und aktueller Titelträger als einer der großen Favoriten in den Wettbewerb geht, startet als klarer Favorit beim B Ligisten SC Unterschneidheim, der in der vergangenen Saison den Abstieg aus der Kreisliga A hinnehmen musste. Die zweite Mannschaft der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, die das Finale letztes Jahr denkbar knapp im Elfmeterschießen im Halbfinale verpasste, startet die Pokalsaison beim SV Lautern, der dem Abstieg aus der Kreisliga A letztes Jahr um Haaresbreite entgangen ist.

Der Bezirksligist aus Lauchheim startet bei der Zweitvertretung des TV Neuler am Sonntag bereits um 13 Uhr. Der Bezirksligaaufsteiger aus Dorfmerkingen tritt beim letztjährigen Ligakonkurrenten in Pfahlheim an. Auch der FV Unterkochen, der für viele als einer der Top Favoriten gilt, startet bei einem Vertreter der Kreisliga A, dem SV Kerkingen. Kampflos in die zweite Runde zieht der FSV Zöbingen ein, da der TV Bopfingen aufgrund des Weinfests und dem resultierenden Personalmangel auf seine Erstrundenpartie verzichtet.

Nur ein Samstagsspiel

Der SSV Aalen, bei dem Bezirkspokal in der letzten Saison, die mit dem Abstieg endete, mit dem Erreichen des Viertelfinals darstellte, startet am Sonntag um 17 Uhr gegen den TSV Westhausen. Dieses Duell gibt es dann bereits am zweiten Spieltag der Kreisliga A erneut in Aalen.

Das einzige Samstagsspiel bestreiten der TSV Bartholomä und der TSV Essingen II, die sich aus der Kreisliga B bestens kennen, die beiden Duelle der letzten Saison konnte beide die Zweite aus Essingen für sich entscheiden. Der FC Ellwangen geht am Freitag als Favorit in die Begegnung bei der SGM Fachsenfeld/Dewangen. ⋌Max Wanner

Der TV Neuler ist der Titelverteidiger im Bezirkspokal.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare