Der Zweite erwartet den Spitzenreiter

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schechingen steht am Sonntag vor zweitem Topspiel in Folge gegen den FC Durlangen.

Ostalbkreis. Nach dem optimalen Start durch den klaren Sieg über Bettringen II bei gleichzeitiger Pleite der Straßdorfer scheint die FCD-Welt früh in der Rückrunde rosig. Sechs Punkte Vorsprung hat man auf den schärfsten Verfolger. Doch der FC Schechingen, erwartet nun zu Hause Durlangen zum Kräftemessen mit dem Selbstvertrauen eines knappen Sieges in Straßdorf – und der FCS hat noch eine ausstehende Partie in der Hinterhand. Das Hinspiel ging mit 4:2 an den FCD, Schechingen hat also eine Rechnung offen und will die schöne Durlanger Momentaufnahmen beenden.

Straßdorch hat in Heubach eine schwierige Hürde, um eine Fehlstart zu vermeiden. Hussenhofen will in Herlikofen den knappen Auftaktsieg in Lautern bestätigen. Und Bettringen II will zu Hause gegen den Landesliga-Unterbau des TSGV Waldstetten die 0:5-Pleite gegen Durlangen wieder aus den Knochen schütteln. ⋌bel

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare